Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 384484

Der Arbeitsmarkt im Januar 2013

Leipzig, (lifePR) - .
- Saisonal bedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit um 3.347 arbeitslose Menschen
- 974 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr
- Arbeitslosenquote bei 12,0 Prozent (Vormonat 10,8, vor einem Jahr 12,6 Prozent)
- Zugang von 1.199 freien Arbeitsstellen, das waren 321 weniger als im Vormonat

Entwicklung des Arbeitsmarktes

"Der starke Anstieg der Arbeitslosigkeit beherrschte den zurückliegenden Monat. In der Januarstatistik sind die Jahresendentlassungen, das Auslaufen befristeter Arbeitsverträge zum Jahresende und winterbedingte Entlassungen enthalten. Diese Entwicklung ist typisch für einen Januar und kommt nicht überraschend. Trotz des erheblichen Anstiegs der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Dezember gibt es in Leipzig im Januar 2013 noch 974 arbeitslose Menschen weniger als im Januar 2012", beginnt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese die monatliche Pressekonferenz der Arbeitsagentur Leipzig und des Jobcenters Leipzig zur jüngsten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt.

Insgesamt waren 32.010 (Vormonat 28.663) Männer und Frauen im Agenturbezirk Leipzig, der seit Januar nur noch das Stadtgebiet Leipzigs erfasst, arbeitslos. Die Geschäftsstellenbereiche Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain wurden durch die Neustrukturierung vieler Arbeitsagenturbezirke in ganz Deutschland zur Arbeitsagentur Oschatz zugeordnet.

In allen Altersgruppen gab es einen Anstieg. Am stärksten war dieser bei den unter 25-Jährigen mit einem Plus von 16,7 Prozent und bei den Menschen über 50 Jahre und älter mit einem Plus von 9,2 Prozent. Bei den jungen Arbeitslosen wuchs die Zahl im Vergleich zum Dezember um 416 und bei den Älteren um 815. So zählte die Statistik im Januar 2.908 (Vorjahr: 3.189) unter 25-Jährige und 9.644 (Vorjahr: 9.956) Personen ab 50 Jahre und älter.

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen stieg im zurückliegenden Monat an. Gegenüber dem Vormonat wuchs die Zahl um 368 auf 10.045. Im Vergleich zum Januar 2012 waren es 1.656 weniger.

Beim Zugang an offenen Stellen des ersten Arbeitsmarktes verzeichnete die Arbeitsagentur Leipzig im Januar einen Rückgang gegenüber dem Vormonat. Die Wirtschaft und die Verwaltung haben in den zurückliegenden vier Wochen 1.199, das waren 321 weniger als im davor liegenden Monat (1.520), aber 72 mehr als vor einem Jahr, freie Stellen zur Besetzung gemeldet.

"Das war zwar ein weiterer Rückgang. Ein Abwärtstrend für die nächsten Monate lässt sich daraus aber nicht ableiten. Auch im vergangenen Jahr gab es diese Entwicklung. Schon im Februar wuchs dann die Zahl des Zugangs freier Stellen wieder an", so Griese.

Auch die Arbeitslosenquote* stieg an. Zum statistischen Zähltag im Januar lag sie in Leipzig bei 12,0 Prozent (Vormonat: 10,8 Prozent). Im Januar 2012 stand sie noch bei 12,6 Prozent.

Prognose:

"Auch für den nächsten Monat erwarte ich noch einen Anstieg der Arbeitslosenzahl. Dieser wird aber wahrscheinlich geringer als im Januar ausfallen und fast ausschließlich von den Witterungsbedingungen abhängen", prognostiziert Griese für die nächsten vier Wochen.

www.arbeitsagentur.de

Bitte beachten Sie, die Zahlen und Aussagen dieser Presseinformation und auch des Ar-beitsmarkreportes beziehen sich nur auf das Gebiet der Stadt Leipzig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer