Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 292323

Der Arbeitsmarkt im Februar 2012

Leipzig, (lifePR) - .
- Weiterer witterungsbedingter Anstieg der Arbeitslosigkeit um 1.126
- 3.919 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr
- Arbeitslosenquote bei 12,5 Prozent (Vormonat 12,2, vor einem Jahr 13,6 Prozent)
- 1.814 freie Arbeitsstellen, das waren 378 mehr als im Vormonat

Entwicklung des Arbeitsmarktes

"Entgegen meinen Erwartungen stieg auch im Februar die Zahl der Arbeitslosen deutlich an. Das hing unmittelbar mit dem starken Frost im Februar zusammen. Das führte zu vielen Arbeitslosmeldungen aus dem Bau und anderen witterungsabhängigen Berufen. Vor einem Jahr lag der Anstieg im Vergleich zum Vormonat nur bei 44. Da hatten wir im Februar aber auch keinen langanhaltenden und starken Frost. Trotz des weiteren Anstiegs der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Januar gab es im Agenturbezirk Leipzig im Februar 2012 fast 4.000 arbeitslose Menschen weniger als im Februar 2011", beginnt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese die monatliche Pressekonferenz der Arbeitsagentur Leipzig und des Jobcenters Leipzig zur jüngsten Entwicklung auf dem Arbeitsmark.

Insgesamt waren 49.700 Männer und Frauen im Agenturbezirk Leipzig, zu dem neben Leipzig auch die Geschäftsstellen Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain gehören, im Februar 2012 arbeitslos gemeldet, 33.559 (Vormonat 32.984) davon allein in der Stadt Leipzig.

In allen Altersgruppen gab es einen Anstieg. Am stärksten war dieser bei den unter 25-Jährigen mit einem Plus von 8,4 Prozent (Vormonat + 14,5 Prozent). Bei den 50-Jährigen und Älteren war das Anwachsen mit einem Plus von 0,5 Prozent (Vormonat + 9,2 Prozent) vergleichsweise gering. Bei den jungen Arbeitslosen wuchs die Zahl im Vergleich zum Januar um 384 (Vormonat + 579) und bei den Älteren um 81 (Vormonat + 1.342). So zählte die Statistik im Februar 4.969 (Vorjahr: 5.365) unter 25-Jährige und 16.024 (Vorjahr: 16.450) 50 und ältere Arbeitslose.

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen stieg im zurückliegenden Monat im Agenturbezirk Leipzig. Gegenüber dem Vormonat wuchs die Zahl um 149 auf 18.205. Im Vergleich zum Februar 2011 gab es 1.877 weniger.

Auch die Arbeitslosenquote* stieg an. Zum statistischen Zähltag im Februar lag sie im Agenturbezirk Leipzig bei 12,5 Prozent (Vormonat: 12,2 Prozent). Im Februar 2011 stand sie noch bei 13,6 Prozent.

Beim Zugang an offenen Stellen des ersten Arbeitsmarktes verzeichnete der Agenturbezirk im Februar ein Wachstum gegenüber dem Vormonat. Die Wirtschaft und die Verwaltung haben im Februar 1.814, das waren 378 mehr als im davor liegenden Monat (1.436) und 114 weniger als vor einem Jahr, freie Stellen zur Besetzung gemeldet. "War meine Erwartung bei der Entwicklung der Arbeitslosigkeit eine andere, so war meine Prognose, was die Entwicklung des Arbeitsstellenmarktes für den Februar angeht, zutreffend. Das Wachstum an freien Stellen war ein deutliches Signal für die Frühjahrsbelebung des Arbeitsmarktes", so Griese.

Im Vergleich der Geschäftsstellenbereiche des Agenturbezirkes Leipzig hatte die Hauptagentur Leipzig mit 12,9 Prozent (Vormonat 12,6 Prozent) die höchste Arbeitslosenquote. In der Geschäftsstelle Eilenburg lag die Quote bei 12,4 Prozent (Vormonat 12,2 Prozent), in Delitzsch bei 11,8 Prozent (Vormonat 11,5 Prozent), in Borna bei 11,7 Prozent (Vormonat 11,2 Prozent) und in Geithain bei 10,7 Prozent (Vormonat 10,1 Prozent). *Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen.

Auch im zurückliegenden Monat war die Arbeitslosigkeit sehr dynamisch. Im letzten Monat mussten sich 9.787 (Vormonat 11.850) Menschen im Agenturbezirk arbeitslos melden. Das waren 2.063 Menschen weniger als im Januar. Für 8.711 Menschen, das waren 1.042 mehr als im Januar, endete im zurückliegenden Monat die Arbeitslosigkeit.

"Für den nächsten Monat erwarte ich einen Rückgang der Arbeitslosenzahl. Das Frühjahr steht vor der Tür und das wird auch die positive Wende am Arbeitsmarkt mit sich bringen", prognostiziert Griese für die nächsten vier Wochen.

www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Aktuelle Änderung der Mautpflicht

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Ab 1. Juli 2018 werden neben den Autobahnen und autobahnähnlichen Bundesstraßen auch alle sonstigen Bundesstraßen in die streckenabhängige Lkw-Maut...

Hochschule Worms und Deutsche Flugsicherung starten dualen Studiengang

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Die Hochschule Worms und die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH bieten den angehenden Fluglotsen eine Alternative zum Direkteinstieg. Ab dem Sommersemester...

Studierende des Bachelorstudiengangs Logistik der TH Wildau profitieren von Kooperation mit Universität in Georgien

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Am 20. Juni trafen sich Studierende des Bachelorstudiengangs Logistik der Technischen Hochschule Wildau zu einem Erfahrungsaustausch. Die einen...

Disclaimer