Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 310354

Der Arbeitsmarkt im April 2012

Leipzig, (lifePR) - .
- Arbeitslosenzahl zurückgegangen, 1.220 weniger als im März
- weniger Arbeitslose als vor einem Jahr ( - 4.371)
- Arbeitslosenquote gesunken, nun bei 11,9 Prozent (Vormonat 12,2, vor einem Jahr 13,1 Prozent)
- mehr freie Arbeitsstellen, 1.783 im Laufe eines Monats
- 2.914 Ausbildungsstellen für 2.928 Ausbildungsuchende

Entwicklung des Arbeitsmarktes

„Der positive Schwung auf dem Arbeitsmarkt hält an. Die Arbeitslosenzahl sank weiter. Damit setzte sich die Frühjahrsbelebung auch im April fort“, beginnt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese die monatliche Pressekonferenz der Arbeitsagentur Leipzig und des Jobcenters Leipzig zur jüngsten Entwicklung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Insgesamt waren 47.192 Männer und Frauen im Agenturbezirk Leipzig, zu dem neben Leipzig auch die Geschäftsstellen Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain gehören, im April 2012 arbeitslos gemeldet, 32.348 (Vormonat 32.897) davon allein in der Stadt Leipzig.

In allen Altersgruppen gab es einen Rückgang. Bei den unter 25-Jährigen ging die Zahl der Arbeitslosen um 4,8 Prozent (Vormonat – 2,2 Prozent) zurück. Bei den 50-Jährigen und Älteren lag das Minus bei 3,1 Prozent (Vormonat - 2,6 Prozent). Bei den jungen Arbeitslosen sank die Zahl im Vergleich zum März um 232 (Vormonat - 107) und bei den Älteren um 485 (Vormonat - 421). So zählte die Statistik im April 4.630 (Vorjahr: 5.212) unter 25-Jährige und 15.118 (Vorjahr: 15.740) 50 Jahre und ältere Arbeitslose.

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen ging im zurückliegenden Monat im Agenturbezirk Leipzig zurück. Gegenüber dem Vormonat sank die Zahl um 69 auf 17.799. Im Vergleich zum April 2011 gab es 1.890 weniger.

Beim Zugang an offenen Stellen des Arbeitsmarktes musste der Agenturbezirk im April einen Rückgang gegenüber dem Vormonat verzeichnen. Die Wirtschaft und die Verwaltung haben im April 1.783, das waren 137 weniger als im davor liegenden Monat (1.920) und 62 mehr als vor einem Jahr, freie Stellen zur Besetzung gemeldet.

Zum statistischen Zähltag im April betrug die Arbeitslosenquote* im Agenturbezirk Leipzig 11,9 Prozent (Vormonat: 12,2 Prozent). Im April 2011 stand sie noch bei 13,1 Prozent.

Im Vergleich der Geschäftsstellenbereiche des Agenturbezirkes Leipzig hatte die Hauptagentur Leipzig mit 12,4 Prozent (Vormonat 12,6 Prozent) die höchste Arbeitslosenquote. In der Geschäftsstelle Eilenburg lag die Quote bei 11,7 Prozent (Vormonat 12,0 Prozent), in Delitzsch bei 11,2 Prozent (Vormonat 11,4 Prozent), in Borna bei 10,6 Prozent (Vormonat 11,3 Prozent) und in Geithain bei 9,1 Prozent (Vormonat 10,1 Prozent). *Die Arbeitslosenquoten beziehen sich auf alle zivilen Erwerbspersonen.

Auch im zurückliegenden Monat war die Arbeitslosigkeit sehr dynamisch. Im letzten Monat mussten sich 9.072 (Vormonat 9.245) Menschen im Agenturbezirk arbeitslos melden. Das waren 173 Menschen weniger als im März. Für 10.314 Menschen, das waren 249 weniger als im März, endete im zurückliegenden Monat die Arbeitslosigkeit.

„Auch für den nächsten Monat erwarte ich einen weiteren Rückgang der Arbeitslosenzahl. Der Frühling auf dem Arbeitsmarkt jetzt sich fort“, prognostiziert Griese für die nächsten vier Wochen.

Ausbildungsmarkt
Bis April hatten sich 2.928 Bewerberinnen und Bewerber für eine Ausbildungsstelle bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter gemeldet. Das waren 422 oder 16,8 Prozent mehr als im vergangenen Jahr zu diesem Zeitpunkt. Dem standen 2.914, davon 2.754 betriebliche, Ausbildungsstellen gegenüber. Das waren bei allen Ausbildungsstellen 8,1 Prozent und bei den betrieblichen Ausbildungsstellen 7,9 Prozent mehr. „Das Angebot an Lehrstellen wächst von Jahr zu Jahr. Die Unternehmen haben schon lange erkannt, dass sie eigenen Nachwuchs ausbilden müssen. Nun tun es immer mehr. Sie trauen dem wirtschaftlichen Aufschwung“, schätzt Griese ein.

Aufruf an junge Leute
„An die Adresse der Ausbildungsstellensuchenden, auch an die, die in den letzten Jahren leer ausgegangen sind, möchte ich unbedingt einen Aufruf richten. Nutzt Eure Chance. Kommt zu uns. Noch nie in den letzten Jahren war die Auswahl so groß. Wir haben viele gute Ausbildungsstellen und helfen bei der Orientierung und Vermittlung“, schließt Griese ihre monatliche Pressekonferenz der Arbeitsagentur und des Jobcenters Leipzig zur Entwicklung des Arbeitsmarktes in der Region.

Hier ein paar Beispiele für freie Ausbildungsplätze

Industriekaufmann/-frau
Fachhochschulreife, Deutsch: 2, Mathematik: 3, Englisch: 3
Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

Kaufmann/-frau – Bürokommunikation
Deutsch: 2, Mathematik: 2, Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung
Sehr guten Realschulabschluss oder Abitur,
Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

Bürokaufmann/-frau
Sehr guten Realschulabschluss oder Abitur
Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

IT-System-Kaufmann/-frau
Sehr guten Realschulabschluss oder Abitur
Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

Kaufmann/-frau – Dialogmarketing
Abitur oder sehr guten Realschulabschluss
Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

Fachinformatiker/in – Systemintegration
Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Deutsch: 2, Mathematik: 2, Englisch: 2
Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

Mediengestalter/in Digital und Print - Gestaltung u. Technik
Abitur, Ansprechpartnerin: Andrea Brenne 0341/ 913 10237

www.arbeitsagentur.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer