Bilanz zum Ausbildungsmarkt 2012/2013

(lifePR) ( Leipzig, )
Die meisten Ausbildungsplatzsuchenden wollten Verkäufer/in (277), Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel (180) oder Bürokaufmann/Bürokauffrau (127) erlernen. Die Unternehmen im Arbeitsagenturbezirk Leipzig bieten diese Berufe auch am häufigsten an. So gab es im zurückliegenden Beratungsjahr von Oktober 2012 bis Ende September 2013 für die Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau im Einzelhandel 120, zum/zur Bürokaufmann/Bürokauffrau 87, zur zahnmedizinischen/r Fachangestellten/r 75, zum/zu Koch/Köchin 74 und zum/zur Kauffrau/-mann für Bürokommunikation 63 Ausbildungsstellen.

"Das zeigt sehr deutlich, dass die jungen Leute sehr realistische Vorstellungen von den Möglichkeiten zur Ausbildung in der Region haben. Dazu haben die vielen Beratungsgespräche unserer Berufsberaterinnen und Berufsberater mit den Jugendlichen und auch ihren Eltern in den Schulen und in der Arbeitsagentur beigetragen", so die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese.

Insgesamt standen damit in der Stadt Leipzig 2.281 Ausbildungsstellen, im davorliegenden Bilanzzeitraum waren es 2.621, zur Verfügung. Davon waren 2.146 betriebliche Ausbildungsstellen. Insgesamt betrachtet und auch bei den betrieblichen Lehrstellen gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang an Lehrstellen. Im zurückliegenden Bilanzzeitraum lag dieser bei - 13,0 Prozent und bei den betrieblichen bei - 9,2 Prozent. 2011/2012 waren es 2.363 betriebliche Ausbildungsstellen und 2010/2011 2.335.

2.771 Ausbildung Suchenden ließen sich in den zurückliegenden 12 Monaten in der Arbeitsagentur und im Jobcenter Leipzig registrieren. Das waren 4,2 Prozent weniger als 2011/2012. Da waren es noch 2.892 und davor 2.356.

Unversorgt mit einer Lehrstelle oder berufsvorbereitenden Angeboten blieben bis Ende September 280 junge Leute. Bei den Ausbildungsstellen konnten 96 nicht besetzt werden.

Seit einigen Wochen hat schon das Beratungsjahr 2013/2014 begonnen. "Viele große Unternehmen suchen jetzt schon für den Ausbildungsstart 2014 die Bewerberinnen und Bewerber aus. Deshalb rate ich den jungen Leuten, sich bei uns zu informieren, damit sie den Bewerbungsschluss auf keinem Fall verpassen. Und damit alle für ihre Stärken und Talente den richtigen Ausbildungsberuf besser finden, empfehle ich einen Blick auf unsere Internetseite planet-beruf.de und natürlich die Beratung durch unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater", so Griese.

www.arbeitsagentur.de www.planet-beruf.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.