Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 449430

02. Januar 2014 meiden

Leipzig, (lifePR) - Das Jahresende ist ein typischer Entlasszeitpunkt. Menschen werden zum 01. Januar arbeitslos. Befristete Verträge laufen häufig zum Jahresende aus, aber auch betriebsbedingte Kündigungen werden wirksam.

Die allermeisten haben sich in den letzten Monaten schon Arbeitsuchend bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter Leipzig gemeldet oder tun das in den nächsten Tagen. "Das ist richtig so und entspricht den gesetzlichen Forderungen einer frühzeitigen Arbeitsuchendmeldung. Nach dieser Meldung ist der nächste Schritt dann der, dass sich die betroffenen Menschen spätestens am ersten Tag ihrer eingetretenen Arbeitslosigkeit das nächste Mal melden und das wiederum führt dazu, dass sehr viele von ihnen am 02. Januar zu uns kommen und dann sehr lange Wartezeiten hinnehmen müssen. Das kann jeder vermeiden, wenn man die Arbeitstage vorher im November und Dezember nutzt. Also nicht bis zum ersten Arbeitstag im Januar warten, sondern vorher zu uns kommen", erklärt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese.

www.arbeitsagentur.de Kostenlose Telefonhotline: 0800 4 5555 00

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gut vernetzt und beste Chancen: 15 Studierende erhalten das begehrte Deutschlandstipendium

, Bildung & Karriere, Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Im feierlichen Rahmen und in Anwesenheit ihrer Förderer erhielten gestern 15 Studierende der Hochschule Ludwigshafen am Rhein in Anerkennung...

Austrian Airlines ist neuer Unternehmenspartner im dualen Studiengang "Aviation Management (B.A.)"

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Der Fachbereich Touristik/Verkehrswe­sen hat im November gemeinsam mit der Austrian Airlines AG einen Kooperationsvertrag im dualen Studiengang...

Jetzt für modernes Personalmanagement qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Freitag, den 08. Dezember findet an der Hochschule Koblenz eine Informationsveransta­ltung zu einem neuen Fernstudiengang Human Resource Management...

Disclaimer