Nino Sciretta übernimmt die Leitung der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz

Neue Führung an der Spitze der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz

(lifePR) ( Chemnitz, )
Der neue Chef der Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz heißt Nino Sciretta. Der Diplom Verwaltungswirt übernahm zum 1. Januar 2019 den Posten des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Sciretta ist in Zwickau geboren und lebt heute mit seiner Familie zwischen Zwickau und Lichtenstein. Er bringt Führungserfahrung, umfangreiches Wissen aus dem operativen Geschäft und Erfahrungen aus der strategischen Steuerung und Weiterentwicklung mit. Zuletzt war er im Bereich Performancemanagement der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit (BA) tätig. Seine Aufgabe bestand darin, die Geschäftsleitungen der Arbeitsagenturen Annaberg-Buchholz, Plauen, Freiberg, Zwickau und Leipzig bei der Führung, Steuerung und Kommunikation der geschäftspolitischen Schwerpunkte zu beraten und zu unterstützen.

„Herr Sciretta hat in seiner langen Zeit in der BA umfangreiche Erfahrungen im gesamten operativen Geschäft sammeln können. Gleichzeitig hat er Führungsqualitäten, die für ihn sprechen. Deshalb freue ich mich, ihm künftig als Leiter der Annaberger Arbeitsagentur zu begegnen und mit ihm gemeinsam die bevorstehenden Herausforderungen anzupacken. Er ist motiviert, freut sich auf seine neue Aufgabe und wird sich in seiner neuen Rolle schnell finden“, sagte Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der BA.

Die Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz mit ihren fünf Geschäftsstellen beschäftigt rund 150 Mitarbeiter, liegt in Südwestsachsen und umfasst den Erzgebirgskreis auf einer Fläche von ca. 1.828 km². Mit einer Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent sind im Agenturbezirk Annaberg-Buchholz aktuell 7.400 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. In der Entwicklung zeigt sich, dass die positive Arbeitsmarktentwicklung in den vergangenen Jahren zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit geführt hat. So hat sich die Arbeitslosigkeit von 2010 bis 2017 um 12.500 auf 9.600 mehr als halbiert (minus 56 Prozent).

Nino Sciretta übernimmt die Nachfolge von Siegfried Bäumler, der zeitgleich im Januar seine neue Aufgabe als Geschäftsführer Interner Service in der Regionaldirektion Sachsen in Chemnitz übernommen hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.