Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 377281

Neue Struktur der Agenturbezirke in der Stadt Chemnitz und im Landkreis Mittelsachsen

Chemnitz, (lifePR) - Mit Beginn des neuen Jahres ist die Arbeitsagentur Chemnitz ausschließlich für die Stadt Chemnitz zuständig. Die Geschäftsbereiche Freiberg, Flöha, Rochlitz und Hainichen wurden ebenso wie die Döbelner Region (ehemals Arbeitsagentur Oschatz) ab 1.1.2013 der neuen Agentur für Arbeit im Landkreis Mittelsachsen zugeordnet. "Für die Chemnitzer ändert sich organisatorisch nichts. Die Ansprechpartner bleiben gleich. Auch bei den Zuständigkeiten des Jobcenters gibt es keine Veränderungen", sagt Angelika Hugel, Leiterin der Chemnitzer Agentur für Arbeit.

Hintergrund: Ab 1. Januar 2013 werden bundesweit die Arbeitsagenturbezirke neu geordnet. Grund für diese Anpassungen ist der Grundsatz der Einräumigkeit der Verwaltungen. Es geht dabei um die Anpassung der Arbeitsagenturgrenzen an die aktuellen geografisch-politischen Gebietsstrukturen. An den vielfältigen Dienstleistungsangeboten der Agenturen ändert sich nichts. Die Bundesagentur für Arbeit bleibt auch künftig mit ihren Dienststellen bundesweit flächendeckend vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neues Modellprojekt zur Gesundheitsförderung arbeitsloser Menschen

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Ab Oktober arbeiten die Agentur für Arbeit Hamm und die gesetzlichen Krankenkassen aus der Region in einem bundesweiten Modellprojekt zur Verzahnung...

Kultur- und Kreativwirtschaft auf Erfolgskurs

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ohne die Kreativen wäre unser Leben wohl nicht so bunt und kulturell vielfältig. Gestaltung und die Entwicklung innovativer Ideen bilden die...

Powerfrauen aufgepasst - Erfolgreich als weibliche Führungskraft!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Erfolgreiche Frauen gehören heutzutage glücklicherweise zu nahezu jeder Branche. Aus Führungspositionen sind sie nicht mehr wegzudenken, im Gegenteil,...

Disclaimer