Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 165660

Eine Branche hat Bauchweh - 1. Pflegebörse am 8. Juni in der Arbeitsagentur

Chemnitz, (lifePR) - Im Gesundheits- und Pflegebereich werden Fach- und Hilfskräfte händeringend gesucht. Seit Jahresbeginn gingen in der Arbeitsagentur rund 400 Jobangebote aus dem Gesundheits- und Sozialwesen ein. Die Besetzung der Stellen bereitet zunehmend Schwierigkeiten.

Die Arbeitsagentur Chemnitz veranstaltet deshalb am 8. Juni 2010 von 13 - 16:30 Uhr im Berufsinformationszentrum, Heinrich-Lorenz-Str. 20, eine Informations- und Jobbörse exklusiv für Gesundheits- und Pflegeberufe.

Eine medizinische Ausbildung braucht seine Zeit. Verkürzte Ausbildungszeiten, wie sie in anderen Berufen im Rahmen einer Umschulung möglich sind, kommen in der Branche nur selten in Frage. "Fachkundiges Personal im Gesundheitswesen zu vermitteln, wird zunehmend schwer.

Der Bewerberpool ist geschrumpft, die Anforderungen hoch. Die neue Börse kann helfen, Interessenten zu finden - Helfer, Fachleute, Jobwechsler. Wer sich eine Tätigkeit in der Pflege vorstellen kann, ist herzlich eingeladen, mit uns und den Ausstellern ins Gespräch zu kommen", wirbt Geschäftsführer Jens Burow für die Pflegebörse.

28 Firmen und Einrichtungen präsentieren sich und ihre Jobangebote. Gesucht werden Pflegefachkräfte, Pflegehelfer/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ innen, Altenpfleger/innen und Heilerziehungspfleger/innen. Neben Vorträgen und Beratung wird es auch einen kostenlosen Gesundheitscheck geben.

Vorträge

13.30 - 14.00 Uhr: Arbeiten im Seniorenheim
pro civitate Seniorenresidenz Chemnitz GmbH

14.15 - 15.00 Uhr: Arbeiten im ambulanten Pflegedienst
Ambulanter Pflegedienst Schellenberger "Pflege mit Herz"

15.15 - 16.15 Uhr: Tipps für eine gesunde Ernährung
A&S Vitalkonzept Lichtenau www.arbeitsagentur.de/chemnitz

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer