Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 322939

Auslerner ohne Jobzusage sollen sich frühzeitig melden, um Arbeitslosigkeit zu vermeiden

Chemnitz, (lifePR) - In den kommenden Wochen werden viele Azubis ihre Ausbildungen beenden. Denen, die noch nicht wissen, ob sie anschließend übernommen werden, rät die Arbeitsagentur Chemnitz, sich arbeitsuchend zu melden.

"Wer eine betriebliche Ausbildung beendet, ist gesetzlich eigentlich nicht zur frühzeitigen Arbeitssuchendmeldung verpflichtet. Wir empfehlen es dennoch, weil nur dann Zuschüsse für Bewerbungskosten, Fahrtkosten oder für die Arbeitsausrüstung möglich sind", erklärt Pressesprecherin Michaela Barthel.

Durch eine frühe Meldung bei der Arbeitsagentur könnten den frisch ausgelernten Fachleuten zudem schon Jobs angeboten werden, so dass Arbeitslosigkeit erst gar nicht eintreten muss, unterstreicht Barthel. Derzeit sind in Chemnitz und Mittelsachsen rund 2.500 Arbeitsplätze quer durch alle Branchen zu besetzen. Die Chancen für den nahtlosen Übergang in Arbeit stehen also gut.

Für den ersten Kontakt zur Arbeitsagentur reicht vorerst ein Anruf unter Telefon 01801 555 111*. Ein persönliches Gespräch findet dann auf Einladung statt.

*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen konzipieren und durchführen will gelernt sein

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

In vielen Unternehmen gibt es eine Reihe von Veranstaltungen, die es im Laufe eines Geschäftsjahres zu planen gilt. Häufig sind mit dieser komplexen...

Das Sponsoring-ABC erlernen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Trotz guter wirtschaftlicher Gesamtsituation in Deutschland geht es für viele Veranstalter, soziale Projekte und Kulturschaffende nicht ohne...

BMBF fördert Verbundprojekt von FH Lübeck, RWTH Aachen und Kiron Open Higher Education

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt den weiteren Ausbau der gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsaktivitä­ten...

Disclaimer