Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 446957

Sparsam, aber kraftvoll: V6-Power in Dodge Charger & Challenger

St. Catharines, Ontario, (lifePR) - Warum einen V8 fahren, wenn moderne Sechszylinder-Motoren mittlerweile eine ähnliche Leistungsausbeute bringen, dafür aber nach weniger fossilem Brennstoff verlangen? Ab sofort haben die Händler des AEC Europe-Netzwerks, dem bundesweiten Händlernetzwerk der Premium-Händler für amerikanische Fahrzeuge, ihre relevantesten Modelle auch mit den modernsten, sparsamen V6-Aggregaten im Programm.

Beim Einstiegsmodell, dem Dodge Charger Rallye, muss es nicht zwangsweise ein Achtzylinder unter der Haube sein: Mit beeindruckenden 292 PS ist auch das Coupé aus dem Hause Dodge ausreichend sportlich unterwegs. Als Basis dient hier der moderne Pentastar-V6 mit 3,6 Litern Hubraum, 353 Newtonmeter Drehmoment sorgen darüber hinaus für einen kraftvollen Antritt des sparsamen Aggregates, das mit einer vollkommen neu entwickelten Achtstufen-Automatik gepaart ist.

Plattformübergreifend nutzt Dodge auch im Modell Dodge Challenger Rallye Redline den Pentastar-Sechszylinder. Hier sorgt der Aluminium-Block für 305 Pferdestärken und ein Drehmoment von 363 Newtonmetern, was in Kombination mit der Fünfstufen-Automatik eine mehr als ausreichende Beschleunigung gewährleistet.

All diese Power gibt es bei den Händlern des AEC Europe-Netzwerks bereits zu bemerkenswerten Preisen: Einen Charger Rallye oder Challenger Rallye Redline mit Sechszylinder gibt es in Topausstattung bereits für unter 39.000 Euro. Sparen und dennoch sportlich unterwegs sein - kein Problem mit AEC Europe.

AEC Europe GmbH

AEC Europe ist ein renommiertes Händler-Netzwerk in der Europäischen Union mit Vertriebsfokus auf amerikanische Fahrzeugmarken. Innerhalb der letzten zwei Jahre stieg die Anzahl der beteiligten Unternehmen auf mehr als 120 an, seit 1996 wurden mehr als 15.000 Fahrzeuge an zufriedene Kunden ausgeliefert. Die Muttergesellschaft - A&T Leasing - hat eine Vertragsbeziehung mit Chrysler International und bietet den europäischen Partnerhändlern sowohl Dodge und RAM-Serienfahrzeuge wie Charger, Challenger, Durango und Ram als auch MOPAR-Ersatzteile an.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.aeceurope.com. Hier finden sich auch die Kontaktdaten der lokalen AEC-Händler und detaillierte Informationen über das vollständige Produktprogramm und alle angebotenen Leistungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer