Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65988

Ausstellung „Alfred Hrdlicka. Bildhauer I Maler I Zeichner“ in der Kunsthalle Würth Schwäbisch Hall zog über 70 000 Besucher an

Künzelsau-Gaisbach, (lifePR) - Zum Schluss erwies der Künstler der Schau noch einmal selbst die Ehre.70 039 Besucher hat die große Retrospektive "Alfred Hrdlicka. Bildhauer I Maler I Zeichner" in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall angezogen. Am gestrigen letzten Ausstellungstag wurden die über 200 seit Januar gezeigten Werke mit einer kleinen Feier im Beisein des 80- jährigen Künstlers aus Wien verabschiedet.

Von der Gelegenheit, sich Kataloge signieren zu lassen, nahmen die Besucher ebenso reichlich Gebrauch wie sie auch während der Ausstellung an Führungen teilgenommen hatten. Insgesamt hat C. Sylvia Weber, Museumsleiterin und Kuratorin der Sammlung Würth, 530 Führungen gezählt, darunter auch Kinderführungen und Themenführungen mit dem Hrdlicka-Schüler Franz Raßl.

Die Kunsthalle Würth ist bis einschließlich 26. September geschlossen. Ab 27. September widmet sich das Haus mit einer großen Werkschau zu aktuellen Arbeiten von Georg Baselitz (*1938 in Deutschbaselitz) einem der bedeutendsten Erneuerer auf dem Gebiet der zeitgenössischen Malerei seit 1960. Als Kurator konnte der Künstler selbst gewonnen werden. Rund 100 seiner auf- und anregenden Arbeiten aus fünf Jahrzehnten sind zu sehen. Neben zahlreichen internationalen Leihgaben wird erstmals der komplette, rund 50 Werke umfassende Bestand der Sammlung Würth zugänglich gemacht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer