Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 678334

Auftakt in den Wettkampfwinter 2017/2018 bei Würth

Einkleidung der Top-Athleten des DSV im Adolf Würth Airport und im Carmen Würth Forum

Künzelsau/Schwäbisch Hall, (lifePR) - Als einer der drei Hauptsponsoren des Deutschen Skiverbands (DSV) hat Würth die Spitzenathleten aller sechs DSV-Disziplinen zur offiziellen Einkleidung in den Adolf Würth Airport nach Schwäbisch Hall und ins Carmen Würth Forum nach Künzelsau eingeladen: Zum fünften Mal waren die Skiprofis am 18./19. Oktober bei Würth in Hohenlohe.

„Leistung fordern und fördern gilt nicht nur im Spitzensport, sondern ist auch fester Bestandteil der Unternehmenskultur von Würth. Wir wissen, dass nur ein hohes Engagement zum Erfolg führt. Mit diesem Anspruch unterstützen wir auch die DSV-Athleten“, erklärt Dieter Münch, Leiter Marketing/Werbung bei Würth. „Eine Partnerschaft also, die besser nicht zusammenpassen könnte.“ Seit 2002 unterstützt Würth die Athleten des Deutschen Skiverbands. Eine Verlängerung des Sponsorenvertrags bis 2022 sorgt dafür, dass die erfolgreiche Partnerschaft auch in Zukunft weitergeht. „Ohne diese großartige Unterstützung und das gewachsene gegenseitige Vertrauen wäre die positive Entwicklung, die der DSV in den vergangenen 15 Jahren genommen hat, in der Form sicher nicht möglich gewesen“, sagte Walter Vogel, DSV Marketing-Geschäftsführer.

Im Adolf Würth Airport in Schwäbisch Hall erhielten die DSV-Athleten aus allen Disziplinen sowie die Riege der Trainerschaft, Betreuer und Techniker am 18. Oktober ihre Ausrüstung für die kommende Saison. Den Top-Athleten und Cheftrainern wurde außerdem ein neues Fahrzeug vom Fahrzeugpartner Audi übergeben. Mit Produkten der Würth Perfection Line wurde das Auto von Eric Frenzel aus der vergangenen Saison im Adolf Würth Airport professionell aufbereitet. Würth und der DSV berichteten in den sozialen Medien über die Veranstaltung.  

Im Rahmen eines Gala-Dinners im neu eröffneten Carmen Würth Forum fanden die Ehrungen der Sportler im Kreise der DSV-Familie statt. „Dem beeindruckenden Erfolg des DSV gebührt unser höchster Respekt. Der DSV steht für 100 % Leistung – wir bei Würth für 100 % Qualität. Dass die Athleten des DSV trotz aller Erfolge nie die Bodenhaftung verloren haben, imponiert uns ganz besonders und passt hervorragend zur Marke Würth. Daher arbeiten wir in den nächsten Jahren gerne weiter mit Ihnen zusammen. Wir freuen uns auch in dieser Saison wieder auf begeisternde Wettkämpfe und drücken die Daumen für einen wahren Medaillenregen, sowohl bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea als auch beim Saisonfinale des Weltcups in Tjumen. Schön, Sie heute bei uns zu haben!“, sagte Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

Den goldenen Ski, eine Auszeichnung für herausragende Leistungen in der vergangenen Saison, erhielten:


Alpin: Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) / Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
Skicross: Heidi Zacher (SC Lenggries) / Tim Hronek (SV Unterwössen)
Nordische Kombination: Eric Frenzel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal) / Johannes Rydzek (SC 1906 Oberstdorf)
Freeski: Sabrina Cakmakli (SC Partenkirchen)
Skispringen: Carina Vogt (SC Degenfeld) / Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)
Langlauf: Nicole Fessel (SC Oberstdorf)
Biathlon: Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen) / Simon Schempp (SZ Uhingen)


Würth ist da, wo Leidenschaft Menschen begeistert

Durch die Verlängerung der Partnerschaft mit dem DSV bekräftigt Würth sein langjähriges Engagement im Spitzensport. Seit über 35 Jahren ist das Unternehmen im Motorsport-Sponsoring aktiv, seit über 20 Jahren zeigt man Präsenz in der Fußball Bundesliga und im internationalen Fußball. Auch im Behindertensport ist Würth engagiert. Mit der langjährigen Unterstützung der Initiative „Special Olympics“ bekennt sich das Unternehmen zu Werten wie „Gemeinschaft“ und „Integration“. Zusammengefasst lassen sich die Sponsoring-Aktivitäten von Würth auf einen Nenner bringen: Würth ist da, wo Leidenschaft Menschen begeistert.

Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für die professionelle Anwendung. Sie ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit deutschlandweit über 6.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

USA: Adventistische Klinik als Top-Krankenhaus eingestuft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das amerikanische Nachrichtenmagazin U.S. News & World Report hat Mitte August eine Rangliste medizinischer Einrichtungen in den USA für 2018-19...

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Disclaimer