Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 447346

ADLER Real Estate schafft neuen Rahmen für Kapitalmaßnahmen

Hamburg, (lifePR) - .
- Neuer Rahmen für Kapitalmaßnahmen von außerordentlicher Hauptversammlung mit über 99 Prozent genehmigt
- Weiterer Ausbau des Wohnimmobilienbestands geplant

Die ADLER Real Estate AG (ISIN: DE0005008007 / WKN: 500800), Frankfurt/M., hat einen neuen Rahmen für weitere Kapitalmaßnahmen erhalten, um flexibel die Chancen am Markt zum weiteren Ausbau des Wohnimmobilienbestands nutzen zu können. Die außerordentliche Hauptversammlung genehmigte am Dienstag in Hamburg bei einer Präsenz von 54,81 Prozent des Grundkapitals von 16,5 Mio. Euro die entsprechenden Rahmen mit einer Mehrheit von über 99 Prozent. Beschlossen wurden die Neufassung eines Rahmens zur Ausgabe von Options- und Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 100 Mio. Euro sowie die Gewährung von Options- und Wandlungsrechten für potentielle Inhaber dieser Papiere auf bis zu 8,25 Millionen neue Stückaktien. Darüber hinaus genehmigte die Hauptversammlung die Schaffung eines genehmigten Kapitals von ebenfalls 8,25 Mio. Euro. ADLER erhielt damit die Möglichkeit, Options- oder Wandelanleihen auch aus dem genehmigten Kapital zu bedienen.

Die ADLER Real Estate AG hat sich seit ihrer Neuausrichtung im vergangenen Jahr bereits an mehreren Wohnimmobilienportfolios mit rund 7.200 Einheiten beteiligt. Die Liegenschaften befinden sich überwiegend in Randlagen deutscher Ballungsräume und erwirtschaften nach Abzug aller Kosten für die Gesellschaft einen positiven Cash Flow. "Obwohl wir in diesem Jahr unsere Akquisitionsziele bereits deutlich übertroffen haben, werden wir auch weiterhin Investitionsmöglichkeiten prüfen", sagt Axel Harloff, Vorstand der ADLER Real Estate. Aufgrund der anhaltend günstigen Zinsen für die Finanzierung von Immobilienakquisitionen und wegen der weiterhin guten Aussichten auf die weitere Entwicklung der Wohnungsmieten sieht ADLER noch erhebliches Potential, um rasch und ertragreich weiter zu wachsen. "Uns werden fortwährend sehr gute Portfolien angeboten, die unseren Ankaufskriterien entsprechen können", sagt Harloff weiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheckkartenmissbrauch durch Kriminelle – Schadenersatzansprüche gegen die Bank!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Was können Opfer unerlaubter Bargeldabhebung durch Dritte tun? Scheck- und Kreditkarten sind grundsätzlich dadurch gekennzeichnet, dass sie...

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

Disclaimer