Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 340263

ADLER Real Estate AG investiert in Berlin

Hamburg, (lifePR) - .
- Erwerb eines Wohn- und Geschäftshauses in guter Lage von Berlin
- Eigene Aktien als Währung im Wert von 2,50 Euro je Stück eingesetzt
- Neuausrichtung schlägt sich im Ergebnis des zweiten Halbjahres nieder

Die ADLER Real Estate AG, Frankfurt/M., ist im Zuge ihrer Mitte Mai des Jahres begonnenen Neuausrichtung ein weiteres Investment eingegangen. So wurde zwischenzeitlich ein Wohn- und Geschäftshaus mit rund 3.000 m² Wohn- und Nutzfläche in guter, zentraler Lage in Berlin-Charlottenburg, unweit des Kurfürstendamms, übernommen. Erstmals konnte die ADLER Real Estate auch eigene Aktien zur Begleichung des Kaufpreises einsetzen. Der Wert des Investments beläuft sich auf insgesamt 7,0 Mio. Euro. Ein Teil des Kaufpreises wurde durch eigene Aktien der ADLER Real Estate AG beglichen, die im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms erworben wurden. Der Wert der Aktie wurde bei dieser Transaktion mit 2,50 Euro je Aktie zugrunde gelegt.

Das Objekt in der Berliner Rankestraße verfügt über ein erhebliches Wertsteigerungspotential. Schon auf Grundlage der Transaktion erwirtschaftet die Immobilie nach Abzug von Betriebs-, Management- und Finanzierungskosten einen positiven Cash Flow, der zum Ergebnis der ADLER Real Estate im zweiten Halbjahr beitragen wird.

Im ersten Halbjahr 2012 lag das Konzernergebnis mit minus 0,38 Mio. EUR nahezu unverändert auf dem Niveau des Vorjahres (- 0,24 Mio. EUR), während sich der Umsatz der ersten sechs Monate auf 2,02 Mio. EUR (Vorjahr:1,83 Mio. EUR) leicht erhöhte. Der Umsatz resultiert wesentlich aus Verkäufen von Wohnungsbaugrundstücken nahe Berlin und in Moosburg an der Isar, dem Verkauf eines gewerblichen Grundstücks in Homburg/Saar sowie aus Miet- und Pachteinnahmen. Die Bilanzsumme verminderte sich aufgrund der Verkäufe und der weiteren Rückführung von Fremdkapital auf 32,16 (34,71) Mio. EUR, so dass sich die Eigenkapitalquote gegenüber dem Jahresende 2011 noch einmal auf 78,5% (Vorjahr 75,3%) steigerte.

Die Neuausrichtung auf den Bestandsaufbau eines cash-flow-orientierten Wohnimmobilienbestands wird sich bereits im zweiten Halbjahr auswirken. Zusätzlich wird die Umsetzung geplanter Verkäufe von gewerblichen Grundstücken erwartet sowie ein weiterhin anhaltend guter Verkauf von Wohnungsbaugrundstücken insbesondere im Großraum Berlin. Daher ist die ADLER Real Estate zuversichtlich, im Gesamtjahr 2012 ein deutlich verbessertes Ergebnis gegenüber dem Vorjahr erzielen zu können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Welt wird reicher – Deutsche sparen sich arm

, Finanzen & Versicherungen, Itzehoer Aktien Club GbR

Die Welt wird immer reicher. So das Ergebnis des „Globalen Wohlstands Reports“, der jährlich über die weltweite Vermögensentwicklung berichtet....

Berufsunfähigkeitsversicherung: Drei Tipps, wie Sie Beiträge sparen können

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Eine Berufsunfähigkeitsve­rsicherung (BU) zählt zu den wichtigsten Versicherungen. Wie man den Beitragsaufwand dafür möglichst gering halten...

Top-Fonds November 2017: Structured Solutions - Next Generation Resources Fund (LU0470205575)

, Finanzen & Versicherungen, AVL Finanzvermittlung e.K.

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers...

Disclaimer