Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 536819

Frischer Stoff für nächsten Titel: Neues Trikot für DFB-Frauen

Herzogenaurach, (lifePR) - Die Frauenfußball-Nationalmannschaft spielt am Mittwochabend im Länderspiel gegen Brasilien erstmals in den neuen Trikots von Ausrüster adidas. Der fränkische Sportartikelhersteller präsentierte heute die Spielkleidung der DFB-Frauen für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™, die vom 6. Juni bis 5. Juli in Kanada stattfindet.

Das Trikot erscheint in den klassischen DFB-Farben Schwarz und Weiß. Die schwarz-rot-goldene Flagge im Nacken symbolisiert die Verbundenheit der Mannschaft mit ihren Fans. Weitere Merkmale sind der moderne V-Kragen und der feminine Schnitt des Jerseys. Zwei Sterne über dem DFB-Logo auf der Brust stehen für die WM-Triumphe der Frauen 2003 und 2007.

Das Trikot der DFB-Frauen ist für 69,95 Euro ab sofort erhältlich unter www.adidas.com, in den adidas Sport Performance Stores, im DFB-Fanshop (www.dfbfanshop.de) sowie im Fachhandel.

Mehr Informationen zu adidas Football gibt es auf adidas.de/fussball auf facebook.com/adidasfootball sowie unter @adidasfootball auf Twitter.

Weitere Infos sowie Bildmaterial finden unter: http://news.adidas.com/DE/home/FOOTBALL

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier - Mostert und Wittmann folgen auf den Plätzen fünf und sechs

, Sport, BMW AG

. • Starke Aufholjagd von Augusto Farfus vom Ende des Feldes. • Chaz Mostert und Marco Wittmann holen Top-6-Platzierungen für AAI. • BMW Art...

BMW Motorsport absolviert in Le Castellet 24-Stunden-Dauerlauf mit dem neuen BMW M8 GTE

, Sport, BMW AG

. Dreitägige Testfahrten im südfranzösischen Le Castellet. Langstrec­kentest steht im Mittelpunkt. Martin Tomczyk, António Félix da Costa,...

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau - Chaz Mostert wird Fünfter

, Sport, BMW AG

. Augusto Farfus erringt mit dem #18 BMW M6 GT3 Podestplatz im Qualifikationsrennen für den FIA GT World Cup. Chaz Mostert beendet erstes Rennen...

Disclaimer