Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 215679

Living Planet Fund: Die Verbindung von ethischer Überzeugung und Investitionsziel

Zürich, (lifePR) - Im 4. Quartal 2010 verloren vier Anlagethemen gegenüber dem Markt (Finanzdienstleistungen, Gesundheit und Energie & Klima), während "Wasser" und "Konsum" eine Outperfomance errreichten. Das Thema "Energie & Klima", welches Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien enthält, wird voraussichtlich angesichts des aktuellen Anstiegs des Energieverbrauchs und der kontinuierlichen Aufwärtsentwicklung des Ölpreises das Interesse der Anleger zurückgewinnen. "Wasser" war das stärkste Thema in dem Fonds. Firmen wie Geberit (Schweiz) +31,8%, Nalco Holding (USA) +29,1%, Sulzer (Schweiz) +33,3% erreichten positive Performanceergebnisse. Dasselbe gilt für "Konsum" mit Lindt & Sprüngli (Schweiz) 27,9%, Starbucks (USA) +28,5% und Henkel (Deutschland) +18,6%.

Die Risikobereitschaft der Anleger dürfte im 2011 schwanken, einerseits wegen des hohen Wachstums in den Schwellenländern, welcher abgebremst werden muss, und andererseits wegen der niedrigen Wachstumsraten in den Industrieländern, welche die Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen nicht unterstützt. Die Euro-Krise ist noch nicht vorbei und trägt zur Unsicherheit bei. Allerdings ist die Stimmung an den Märkten allgemein sehr optimistisch. Die Aussichten an den Aktienmärkten sind aufgrund der angemessenen Bewertung der Aktien und wegen des tiefen Zinsniveaus ebenfalls positiv. Es wird erwartet, dass die Schwellenländer-Aktien eine wesentlich bessere Performance erreichen werden als Aktien aus den Industrieländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Diversity Preis 2017 geht an BLG LOGISTICS und an die VHS Bremerhaven

, Medien & Kommunikation, Hochschule Bremen

Bereits zum 8. Mal wird der Diversity Preis "Der Bunte Schlüssel: Vielfalt gestalten!" von der Hochschule Bremen zusammen mit dem Mercedes-Benz...

Dr. Mischak: Kreis ordnet Reinigungsmaßnahmen an

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Weil Eigentümer und Versicherung die Reinigung des verseuchten Geländes und insbesondere des Regenwasserkanals nicht in der gebotenen Schnelligkeit...

Immer gewissenhaft und sorgfältig

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Mit Milka Zoric hat Landrat Manfred Görig am Montag eine langjährige Mitarbeiterin in den Ruhestand verabschiedet. Knapp 30 Jahre nämlich war...

Disclaimer