November startet mit stockendem Verkehr

ACE-Verkehrslagebericht - für das Wochenende 01.11. - 03.11.2013

(lifePR) ( Stuttgart, )
Halloween und Reformationstag, Allerheiligen und Ferienende - der Start in den November wird vielerorts stockend verlaufen. Als Grund führt der ACE Auto Club Europa erhöhtes Verkehrsaufkommen an; demnach ist streckenweise mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

In den fünf Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland beginnt der November mit einem verlängerten Wochenende. In den östlichen Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist in Folge des Reformationstags am 31.10.2013 (Donnerstag) ein Brückentag zum folgenden Wochenende eingebaut. In Baden-Württemberg und Bayern sowie in Nordrhein-Westfalen enden die Herbstferien.

Auch im benachbarten Ausland ist Schluss mit der Ferienzeit, dies betrifft die Schüler in Frankreich und der Schweiz. Die Lage auf den Fernstraßen wird laut ACE daher geprägt sein von recht lebhaftem Rückreiseverkehr Richtung Norden, hauptsächlich am Sonntag.

Am Mittwochnachmittag wird es auf den Straßen im Osten der Republik regen Verkehr geben, in den Bundesländern mit dem Feiertag Allerheilgen am Freitag verschiebt sich der Verkehr Richtung Wochenende auf den Donnerstagnachmittag.

Das gesamte Verkehrsgeschehen ist zusätzlich noch vom Wetter abhängig. Wird es noch einmal einige goldene Oktobertage geben, werden vermehrt Kurzurlauber unterwegs sein. Ist mit schlechtem Wetter zu rechnen verlagert sich der Verkehr in Richtung der Ballungszentren.

Auto in die Herbstkur

Der ACE rät Autobesitzern, sie sollten ihre Fahrzeuge in Anbetracht der zunehmend herbstlichen Witterung mit Nebel, Regen und rutschigen Straßen, fit machen für Anforderungen der Verkehrssicherheit.
ACE-Tipps für die Wagenpflege

Aktuelle Lageberichte über Alpenpass-Sperren

In den Alpen sind aufgrund der fortgeschrittenen Jahreszeit bereits einige Pässe mit Wintersperren belegt.
Über die aktuelle Verkehrslage im Hochgebirge informiert der ACE in seinem Internetportal unter Alpenpässe
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.