Ferienverkehr sorgt für volle Straßen

ACE-Verkehrslagebericht für das Wochenende 17.10. - 19.10.2014

(lifePR) ( Stuttgart, )
Fliegender Wechsel im Ferienkalender. Der ACE Auto Club Europa erwartet erhöhtes am bevorstehenden Wochenende erhöhtes Verkehrsaufkommen durch ab- und anreisende Urlauber. In Nordrhein-Westfalen und Thüringen enden die Herbstferien, in sechs anderen Bundesländern geht es aber gerade erst los. Der ACE rät, sich auf Staus und Behinderungen einzustellen.

Dichter Verkehr herrscht besonders auf den Autobahnen in Süddeutschland, viele Urlauber nutzen dort das Oktoberwochenende für einen Urlaub in den Alpen. Der Heimreiseverkehr geht in Richtung Nordwesten. Im Norden kommt das Ferienende in Dänemark und Nordholland hinzu.

Auf Fahrten in den Süden Frankreichs oder in die Schweiz treffen Reisende verstärkt auf französische Kurzurlauber, denn auch hier sind Ferien.

Die Hauptverkehrszeiten konzentrieren sich laut ACE vor allem auf den Freitagnachmittag bis in die frühen Abendstunden. Urlauber sind in der Regel von Samstag am späten Vormittag bis in die Nachmittagsstunden und am Sonntagnachmittag bis in die Abendstunden unterwegs.

In den Alpenländern ist weiterhin mit einem regen Ausflugs- und Urlauberverkehr zu rechnen. Über die aktuelle Verkehrslage in den Bergen informiert der ACE in seinem Internetportal unter Alpenpässe.

Licht an im Nebel

Der ACE rät zu erhöhter Vorsicht. "Nicht zu unterschätzen sind plötzlich auftretende Nebelbänke. Deshalb: Tempo drosseln, Sicherheitsabstand einhalten" Auch ausreichende Beleuchtung ist angeraten. Das Tagfahrlicht ist nun häufig nicht mehr ausreichend. Ab einer Sicht unter 50 Metern die Nebelschlussleuchte einschalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.