ACE wächst zum achten Mal in Folge

Mitgliederwachstum

(lifePR) ( Stuttgart, )
Der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, ist im vergangenen Jahr erneut gewachsen. Zum Ende des Jahres gehörten insgesamt 622.995 zahlende Mitglieder dem Club an (2015: 614.477). Damit hat der ACE sein Wachstum zum achten Mal in Folge fortgesetzt – von 539.946 Mitgliedern im Jahr 2008 auf jetzt über 620.000.

Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, zeigte sich erfreut über diese Entwicklung: „Unser gesundes Wachstum zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unsere Mitglieder können sich jederzeit auf erstklassige Pannen-, Berge- und Abschlepphilfe zum fairen Preis verlassen. In einem schweren Marktumfeld sind wir mit unserer Entwicklung zufrieden. Wir werden uns allerdings nicht auf diesem Erfolg ausruhen. Mit der Elektromobilität, dem autonomen Fahren und der Digitalisierung stehen uns spannende Jahre bevor. Darauf bereiten wir uns vor. Wir werden unseren Mitglieder in Zukunft noch besser unter die Arme greifen und sie in der `Mobilität der Zukunft` begleiten.“

Seinen Sitz hat der ACE in Stuttgart. Zu seinen Kernleistungen gehört die Pannenhilfe. Mehr als 100.000 Mal im Jahr machen ACE-Helfer Fahrzeuge wieder flott, bergen Autos, schleppen ab und sorgen für die Rückholung kranker Menschen und havarierter Fahrzeuge. Der Club engagiert sich für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und setzt sich für eine soziale, umweltschonende und bezahlbare Mobilität unter Einbeziehung aller Verkehrsträger ein. In Hamburg und Stuttgart vertreibt der ACE beispielsweise Jobtickets für die kostengünstige Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Das betriebliche Mobilitätsmanagement bringt er mit dem neuen Projekt "Gute Wege zur guten Arbeit" voran.

Der ACE ist ein familienfreundlicher und bezahlbarer Autoclub. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 62,80 Euro im Jahr. Darin sind sämtliche Leistungen enthalten. Nicht nur die Mitglieder können sie in Anspruch nehmen, auch ihre Familienangehörigen sind über den ACE abgesichert. Und das in ganz Europa. Insgesamt können mehr als 1,3 Millionen Menschen auf den Schutz und die Hilfe des Clubs zählen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.