Aachen kann und will Tennis-Geschichte schreiben!

(lifePR) ( Berlin, )
.
- "Sponsored by Lambertz" - Gütesiegel für Spitzenleistungen
- Kurhaus Lambertz -Team muss ohne seine "Olympiamannschaft" um Rainer Schüttler punkten

Kurhaus Lambertz Aachen steht kurz vor dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte und einer Sensation!

Wenn am Wochenende den angereisten Tennis-Cracks im grünen Kurpark die Bälle um die Ohren fliegen, dann drückt auf der Tribüne ein Mann beide Daumen für sein Team, der den Aachener Höhenflug in der 1. Bundesliga erst möglich gemacht hat: Dr. Hermann Bühlbecker, Alleininhaber der Aachener Printen- und Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH & Co. KG. Sein Engagement formte aus dem ewigen Zweitligisten Aachen ein Top-Team, das im Jahr des Aufstiegs in die 1. Bundesliga 2004 sofort Vizemeister wurde. Ein dritter Platz kam hinzu und für 2008 ist das Ziel klar: Bühlbecker will mit Kurhaus Lambertz Aachen Deutscher Meister werden!

Und der Titel ist zum Greifen nah. Wenn die Aachener am Sonntag (10.8.)den Erfurter TC Rot-Weiß schlagen dann haben sie dieses Ziel vorzeitig geschafft. Dem Riesenerfolg wollen sie aber noch eins draufsetzen. Kurhaus Lambertz Aachen will Tennis-Geschichte schreiben. Denn wenn sie auch am letzten Spieltag (16.8.) gewinnen, dann holen sie als erste Mannschaft der deutschen Tennisgeschichte ungeschlagen den Titel.

Für diese Erfolgsstory hat Sponsor Bühlbecker einiges investiert. Der Unternehmer, der früher selbst erfolgreich als Tennisprofi ganz oben spielte, machte es möglich, das seit zwei Jahren mit Jiri Novak (ehem. ATP-Platz 5) und Rainer Schüttler (ATP-Platz 34) zwei Profis in der Domstadt aufschlagen, die den Meistertraum in greifbare Nähe rücken lassen. Weitere Tennis Stars, wie Simone Bolelli (ATP-Platz 47), Steve Darcis (ATP-Platz 62), Philipp Petzschner (ATP-Platz 122 und deutscher Daviscup-Spieler), Dominik Meffert (ATP-Platz 192), Simon Greul (ATP-Platz 209) und Jiri Vanek (ATP-Platz 106) gehören zum Team. Klar, dass Bühlbecker mit den Lambertz Open auch ein ATP-Turnier ausrichtet.

Star der Mannschaft ist unbestritten Rainer Schüttler, der in diesem Jahr Wimbledon aufmischte und bis ins Halbfinale vordrang. Gerade hat er auch seine Olympiateilnahme gegen die ITF durchgesetzt, die Schüttler wegen einer abgelaufenen Nominierungsfrist von den olympischen Spielen in Peking ausschließen wollte.

Neben Schüttler sind noch drei weitere Kurhaus Lambertz-Spieler in Peking am Start:

- Simone Bolelli für Italien
- Steve Darcis für Belgien
- Jiri Vanek für Tschechien

Damit könnte Kurhaus Lambertz Aachen fast mit einem eigenen Olympia-Team antreten.

Doch darin liegt auch das Problem: Alle vier Olympioniken fehlen am Sonntag gegen Erfurt.

Schafft es das Team auch ohne sie? Für Spannung ist gesorgt.

Komplettiert wird die Aachener Erfolgstruppe von den Doppelspezialisten Michal Mertinak (ATP-Platz 42) und Jaroslav Levinsky (ATP-Platz 61)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.