Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156682

Neue Helikopter-Touren in Abu Dhabi

Besucher können das Emirat nun aus der Vogelperspektive entdecken

München, (lifePR) - Einen echten Adrenalin-Kick in luftigen Höhen bekommen Touristen in Abu Dhabi ab sofort bei einem exklusiven Hubschrauberflug. Der in Abu Dhabi ansässige Helikopter-Betreiber Falcon Aviation hat für die neuen Touren einen privaten, umgerechnet rund 613.000 Euro teuren Hubschrauberlandeplatz sowie ein Terminal bauen lassen. Während des Inselrundflugs sehen die Teilnehmer viele Höhepunkte der modernen aber zugleich traditionell gebliebenen Hauptstadt des Emirats. Ein Highlight ist die vorgelagerte Insel Saadiyat, die in Zukunft in ihrem Kulturdistrikt ein Guggenheim- und Louvre-Museum beheimaten wird. Weitere Ziele sind Yas Island mit dem weltgrößten Indoor-Themenpark Ferrari World, der noch in diesem Jahr eröffnet, der Yas Marina Circuit, auf dem am 14. November bereits zum zweiten Mal der F1(TM) Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix stattfindet, das luxuriöse Emirates Palace Hotel und die imposante Sheikh Zayed Moschee.

In dem Helikopter - einem Eurocopter EC130 - finden bis zu sechs Personen Platz. Ein Flug kostet umgerechnet zwischen 100 und 255 Euro pro Person und kann für 10, 20 oder 30 Minuten gebucht werden.

Weitere Infos zu den Helikopter-Touren gibt es unter www.falconaviation.ae. Infos zu Abu Dhabi allgemein unter www.visitabudhabi.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Frühlingsgefühle“ mitten im Oktober

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Dass Frühlingsgefühle beim richtigen Wetter zu jeder Jahreszeit und in jedem Alter aufkommen können, haben in dieser Woche zwei Regensburger...

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Disclaimer