lifePR
Pressemitteilung BoxID: 521210 (Abu Dhabi Tourism Authority)
  • Abu Dhabi Tourism Authority
  • Bavariaring 38
  • 80336 München
  • http://www.visitabudhabi.com
  • Ansprechpartner
  • Bernadette Krefeld
  • +49 (69) 299253-915

Louvre Abu Dhabi enthüllt Leihgaben für das Eröffnungsjahr

300 Kunstwerke aus französischen Museen ergänzen die ständige Sammlung des Louvre Abu Dhabi

(lifePR) (Frankfurt, ) Der Louvre Abu Dhabi erhält für seine Eröffnung im nächsten Jahr rund 300 Exponate aus den Beständen namhafter französischer Museen und Kultur-Einrichtungen, die die wachsende ständige Sammlung des Museums ergänzen.

Zu den Leihgaben zählen Leonardo da Vincis "La Belle Ferronnière" (circa 1495) aus dem Musée du Louvre; Edouard Manets "Der Querpfeifer" (1866), Claude Monets "Der Bahnhof Saint-Lazare » (1877) aus dem Musée d'Orsay und Henri Matisse "Stillleben mit Magnolie" (1941), eine Leihgabe des Centre Pompidou.

Seine Exzellenz Scheich Sultan bin Tahnoon Al Nahyan, Vorsitzender der Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) sagte: "Diese herausragenden Leihgaben unserer französischen Partner stehen für Zusammenarbeit und Austausch und somit symbolisch für den Louvre Abu Dhabi und seine fortlaufende Entwicklung. Dies wird für viele der Werke die erste Reise nach Abu Dhabi oder überhaupt in den Nahen Osten sein und bietet daher die seltene Gelegenheit, wichtige Kunst aus französischen Museen im Louvre Abu Dhabi zu sehen. Letztendlich hoffen wir, den Besuchern ein einzigartiges Erlebnis zu bieten, das den universellen Geist des gesamten Projekts unterstreicht."

Die Anzahl der Kunstobjekte aus französischen Museen wird sich in den nächsten zehn Jahren deutlich verringern, da der Louvre Abu Dhabi die eigene Sammlung kontinuierlich erweitert und vergrößert. Die Leihgaben werden in einem Zeitraum von drei Monaten bis zu zwei Jahren in Abu Dhabi zu sehen sein, abhängig von den Themen der Ausstellungen und den Anforderungen eines jeden einzelnen Werks.

Die Bauarbeiten am neuen Museumbau gehen zügig voran und die Konstruktion der ikonischen Kuppel ist bereits fast abgeschlossen. Das von Star-Architekten Jean Nouvel entworfene Museum wird seinen Schwerpunkt auf klassische Kunst legen. Es zeigt Gemälde, Skulpturen, Kunstgewerbe, Handschriften und Gegenstände mit historischer, kultureller und soziologischer Bedeutung von der Antike bis zur Gegenwart. Das aus verschiedenen Elementen, wie Pavillons, Plätzen, Gassen und Kanälen bestehende Gebäude, wird den Eindruck einer auf dem Meer treibenden Stadt erwecken. Das auffälligste Merkmal des Louvre Abu Dhabi ist eine von der traditionellen arabischen Architektur inspirierte Kuppel. Sie hat einen Durchmesser von 180 Metern und ist mit aufwändigen, an Palmwedel erinnernden Perforationen verziert, die das einfallende Licht zerstreuen.

Abu Dhabi Tourism Authority

Die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen.

Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll.

Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme der TCA Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur - so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi.

Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.