Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 304405

Überlegen sportlich gebaut - der neue ABT AS6 Avant

Kempten, (lifePR) - Beim neuen Audi A6 Avant wurde konsequent auf Leichtbauweise gesetzt - das spart Kraftstoff und macht den Kombi noch sportlicher. Für ABT Sportsline ist das Fahrzeug daher die ideale Veredelungsbasis, wie Hans-Jürgen Abt, CEO des bayerischen Traditionsunternehmens, betont: "Das Auto ist vom Charakter her vielseitig, stylish und dynamisch - und wir haben Leistungspakete geschnürt, die perfekt dazu passen." Und ganz nebenbei verweist der Geschäftsführer von ABT Sportsline auf die lange Tradition der veredelten A6 Kombis: "Die Geschichte begann für uns mit der Einführung des Audi 100 C2, der 1977 als Avant auf den Markt kam. Mit dem neuen AS6 Avant blicken wir auf 35 erfolgreiche Jahre im Segment der edlen Lifestyle-Transporter zurück."

Für den neuen AS6 Avant hat ABT derzeit zwei Leistungsstufen im Programm - und beide sorgen dafür, dass das vielseitige Premium-Automobil in jeder Situation überlegen und kraftvoll zu Werke geht. Dank ABT POWER leistet der 3.0 TFSI stolze 420 PS oder 309 kW (Serie: 300 PS/221 kW) und begeistert durch ein Drehmoment von 540 Nm (Serie: 440 Nm). 120 zusätzliche Pferdestärken (88 kW) ergeben 40 Prozent mehr Leistung und - wenn es besonders flott gehen soll - die Fahreigenschaften eines Extremsportlers. Mit dem neuen Dreiliter-Biturbo-Diesel sind besonders Vielfahrer wirtschaftlich vernünftig unterwegs, im AS6 Avant bietet der Selbstzünder eine Maximalleistung von 360 PS bzw. 265 kW (Serie: 313 PS/230 kW), das Drehmoment des V6 steigt von 650 auf 700 Nm. Dank ABT Tieferlegungsfedern oder der elektronischen Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes mithilfe der ABT Level Control bringt der edle Kombi das Leistungsplus auch jederzeit auf die Straße.

Was in einem "echten ABT" steckt, darf man dem neuen AS6 Avant auch ansehen. Daher haben die Designer sich der langgestreckten Karosserie angenommen und gezielt für einen noch selbstbewussteren Auftritt gesorgt: Seitenschweller, Frontspoiler sowie Heckspoiler und Heckschürzenset mit den zwei mächtigen Doppel-Endrohrblenden sorgen für deutlich mehr Präsenz und eine überaus dynamische Optik. Mit ABT Sportfelgen lässt sich der sportive Eindruck noch einmal verstärken. Die Äbte empfehlen die Modelle CR und DR, die besonders gut mit der Silhouette des Avant harmonieren. Erhältlich sind die Räder von 19 bis repräsentativen 21 Zoll und natürlich auch in Kombination mit Hochleistungsreifen. Denn diese braucht der neue schnelle Kombi aus dem Hause ABT Sportsline auch. Denn selten gelang Transportieren schöner und schneller.

ABT MOTORTECHNIK

Motor: 3.0 TDI, 2967 ccm Hubraum
Leistungssteigerung: ABT POWER
Leistung: 360 PS/265 kW (Serie: 313 PS/230 kW)

ABT MOTORTECHNIK

Motor: 3.0 TFSI, 2995 ccm Hubraum
Leistungssteigerung: ABT POWER
Leistung: 420 PS/309 kW (Serie: 300 PS/221 kW)

ABT BREMSEN

Sportsbremsanlage, 380 mm x 34 mm, Bremssättel schwarz lackiert mit ABT-Logo, Stahlflexbremsleitungen

ABT KAROSSERIE

ABT Seitenschweller
ABT Frontspoiler
ABT Heckschürzenset mit Endrohrblenden
ABT Heckspoiler

ABT FAHRWERK

ABT Tieferlegungsfedern
ABT Level Control

ABT SPORTFELGEN IN 19 BIS 21 ZOLL

Erhältlich auch als Komplettradsatz mit Hochgeschwindigkeitsreifen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuerungen im Straßenverkehr 2018 - Alles auf einen Blick

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Mit dem neuen Jahr treten auch einige neue Regeln und Vorschriften für Autofahrer in Kraft. Der drittgrößte deutsche Automobilclub KRAFTFAHRERSCHUTZ...

Neuer Opel-Performance-Sportsitz: Maßgeschneidert für Insignia GSi

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Selbst entwickelt: Integralsitz mit Top-Seitenhalt und -Langstreckenkomfort ­Selbst gebaut: Wesentliche Teile kommen aus dem Opel-Werk Kaiserslautern AGR-zertifiziert:...

TÜV SÜD: So wird die Tanne sicher transportiert

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Ob Fichte oder Tanne – der Transfer nach Hause gelingt am sichersten im Kofferraum. Viele müssen aus Platzgründen den Baum auf dem Autodach mitnehmen....

Disclaimer