Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 336641

Sparsam, sportlich und schick - der neue ABT Beetle mit dem Zweiliter-Diesel

Kempten, (lifePR) - Klar ist der neue Beetle "retro", seine Formgebung verweist auf einen der absoluten Meilensteine der Automobilhistorie, den VW Käfer. Aber er ist auch trendig und sehr modern - erst recht in den sportiven Versionen von ABT Sportsline. Nachdem der weltgrößte Veredler von Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern erfolgreich den 2.0 TFSI lanciert hat, stellt man nun den dynamischen Selbstzünder vor. "Der Zweiliter-Diesel passt sehr gut zu diesem Auto", erklärt Hans-Jürgen Abt, CEO von ABT Sportsline. "Speziell Vielfahrer werden ihn schätzen, weil er zugleich sparsam und durchzugsstark ist", so Abt. Denn natürlich waren für die Entwicklung der Leistungssteigerung Vernunftgründe wie Ökologie und Wirtschaftlichkeit ebenso wichtig wie Fahrspaß und Sportlichkeit. Dank ABT POWER leistet der Diesel-Beetle nun 170 PS (Serie: 140 PS) bzw. 125 kW (Serie: 103 kW) - ein Plus, das dem Käfer gut zu Gesicht steht. Auch das Drehmoment wächst nach dem Eingriff von 320 auf 370 Newtonmeter an, von 0 auf Landstraßentempo beschleunigt der ABT Diesel-Beetle in 8,8 Sekunden (Serie: 9,4 s). Ein besserer Durchzug zeichnet den ABT Beetle mit dem 2.0 TDI obendrein aus.

Beide Leistungssteigerungen, die ABT Sportsline derzeit für den neuen Beetle anbietet, harmonieren perfekt mit dem Optikpaket, das die Designer für den markant gestalteten Wagen entwickelt haben: Die Blenden an den vorderen Scheinwerfern lassen den Beetle grimmiger und angriffslustiger wirken, Blenden an den hinteren Leuchten und rund um das Kennzeichen individualisieren das Heck. Frontspoiler, Heckblende und der Heckschürzeneinsatz mit den beiden ovalen Endschalldämpfern symbolisieren Kraft und Selbstbewusstsein. Wer es noch ein wenig pfiffiger will, der wählt das Dekorset im Carbonlook, das die Herbie-Tradition ins Jahr 2012 transferiert. ABT Fahrwerksfedern sorgen für optimale Straßenlage, die üppiger dimensionierte ABT Bremsanlage mit den schwarz lackierten Sätteln packt auch im Grenzbereich noch kraftvoll zu. Als optimale Abrundung empfiehlt ABT Sportsline die Räderdesigns DR und CR in 18 bis 20 Zoll. Selbstverständlich sind die Leichtmetallfelgen von ABT auch in Verbindung mit passenden Sportreifen erhältlich. Der neue ABT Beetle ist einfach eine runde Sache, er ist sparsam, sportlich und schick.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental präsentiert vollständiges Reifen-, Dienstleistungs- und Lösungsangebot für die Bauindustrie im Caterpillar Demonstration and Learning Center in Málaga

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

  Premiere: Lkw-Reifen Conti CrossTrac für den gemischten Straßen- und Geländeeinsatz Sorti­ment umfasst Lkw- und OTR-Reifen, Heiß- und Kaltrunderneuerung,...

41 GT3 Renner stellen das bekannte P Lungo-Motiv aus dem Jahr 1978 nach

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

41 Autos von zwölf Automobilherstellern des Prestige-Segments mit insgesamt rund 22.000 PS sowie mehr als 150 Personen stellten vergangenes Wochenende...

Die Opel-48h-Aktion: Mit Top-Konditionen zum Neuwagen

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

Das neue Fahrzeug zu Traumkonditionen – Opel macht’s möglich. In der diese Woche laufenden 48h-Aktion macht der Autohersteller Neuwagenkunden...

Disclaimer