Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 311143

Spannend, sportlich, spektakulär - das erste uptrend des Jahres

Kempten, (lifePR) - Der erste Lauf der neuen DTM-Saison ist vorbei - und war für Audi eine Standortbestimmung auf dem Weg zur "Mission Titelverteidigung". Viel Zeit bleibt Fahrern und Teams nicht zur Korrektur, denn das nächste Rennen findet schon am kommenden Wochenende in der Lausitz statt. Doch zurück zum Saisonauftakt am Hockenheimring: Dort präsentierten sich nicht nur die neuen, schnellen Coupés dem Publikum - traditionell wurde auf der badischen Rennstrecke auch die erste 2012er Ausgabe des Lifestyle-Magazins uptrend vorgestellt. Selbstverständlich enthält das Heft interessante Insider-Infos zur DTM und speziell zum Team von ABT Sportsline. Aber nicht nur das: Ausführlich vorgestellt werden der Noch-Mönchengladbacher Ball-Artist Marco Reus und der langjährige VW-Motorsportchef Kris Nissen. Mit Liebherr wird eine Allgäuer Weltmarke gewürdigt, und auch ABT blickt im neuen uptrend auf weltweite Erfolge zurück: Der Bereich Export schrieb 2011 sein bestes Geschäftsjahr - und der Trend setzt sich aktuell fort.

Das liegt natürlich auch an den Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern, die eine perfekte Vorlage für die Veredelung bieten. In der Titelstory werden an Hand von AS1, Beetle, AS6 Avant, QS3 und up! die feinen Unterschiede zwischen "Original" und ABT Modell gezeigt. Und ABT Marketingchef Harry Unflath erzählt, warum die Kooperation des Allgäuer Unternehmens mit der Vierschanzentournee ein ganz besonderer Erfolg war.

Eine Binsenweisheit ist, dass Schokolade nicht gleich Schokolade ist, in den uptrend Charts stehen besondere Köstlichkeiten aus "braunem" bzw. "schwarzem Gold" an der Spitze. Extravagant speisen lässt sich auch in der Sonnenalp in Ofterschwang. Im herrlich bebilderten Artikel erfährt der Leser, dass das Luxusressort auch ein Ort für den besonderen Familienurlaub ist.

Außerdem sind im neuen uptrend unter anderem folgende Storys zu finden: Ein Blick durch die ABT Brille auf 40 Jahre Mittelklasse-Modelle von Audi, ein Ausblick auf unser Urlaubsverhalten im Jahr 2025, ein Einblick in die Formel 1 und Tipps zur Pflege der vom Winter "verdreckten" Autos. Die Mischung macht's - auch diese Ausgabe des Lifestyle-Magazins uptrend stellt wieder Menschen und Motoren, Titel und Trends, Lukullisches und Lustiges zum Lesen, Blättern und Genießen in den Mittelpunkt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer