Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 100683

Jede Menge Champagner für das Team ABT Sportsline

Kempten/Oschersleben, (lifePR) - Das Team ABT Sportsline ist mit einem Sieg in die Motorsport-Saison 2009 gestartet: Daniel Abt gewann am Sonntag den ersten Saisonlauf des ADAC Formel Masters in der Motorsport Arena Oschersleben und komplettierte sein Traumwochenende mit einem zweiten Rang am Ostermontag. "Das Wochenende von Daniel hätten wir uns natürlich nicht schöner vorstellen können - Glückwunsch zu so einer starken Leistung", freute sich Vater und Teamchef Hans-Jürgen Abt.

Beim Debüt im ADAC GT Masters begeisterte die Kemptener Mannschaft zwar mit einer sensationellen Aufholjagd am Montagnachmittag, kehrt aber mit einem siebten Platz am Samstag ohne zählbaren Erfolg zurück ins Allgäu. "Es war unsere Premiere im GT Masters, bei der wir sehr viel wertvolle Erfahrungen gesammelt haben", sagte Hans-Jürgen Abt.

ADAC Formel Masters: Daniel Abt siegt in Oschersleben

Er kam, fuhr und siegte: Mit zwei Pole-Positions, einem Sieg und einem zweiten Platz hat Daniel Abt einen Traumstart in die Saison des ADAC Formel Masters erwischt. Der 16 Jahre alte Kemptener fuhr im ersten Rennen am Sonntag einen völlig ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ein. So klar wie sein Erfolg auf der Strecke war auch der anschließende Kommentar: "Einfach nur geil!"

Im zweiten Durchgang am Montag, für das sich der Sohn von Teamchef Hans-Jürgen Abt ebenfalls die Pole Position gesichert hatte, zeigte Abt sein Kämpferherz: Zwar musste er den späteren Sieger Klaus Bachler ziehen lassen, seinen zweiten Platz aber verteidigte der Youngster trotz rundenlanger Attacken bravourös. "Klaus war einfach schneller. Danach habe ich mich darauf konzentriert, die Punkte für den zweiten Platz zu verteidigen", sagte Daniel Abt.

Sein Teamkollege Rene Binder, der erst in diesem Jahr vom Kart in den Formelsport aufgestiegen ist, zeigte in Oschersleben ebenfalls eine starke Leistung und belegte die Plätze drei und zehn.

Mit insgesamt 41 Punkten übernimmt Daniel Abt nach dem ersten Rennwochenende der Saison souverän die Tabellenführung. Klaus Bachler folgt mit elf Zählern Rückstand auf Platz zwei. "Ein perfekter Einstand", resümierte Daniel Abt. "Aber ich werde mich nicht darauf ausruhen, sondern mich optimal für das nächste Rennen vorbereiten.

Wir haben schon hier in Oschersleben gesehen, dass die Konkurrenz in der Formel ADAC auch in der Saison 2009 verdammt stark ist."

ADAC GT Masters: Fantastische Aufoljagd wird nicht belohnt

Beim Debüt im ADAC GT Masters sammelte das Team ABT Sportsline mit dem neu entwickelten Audi R8 LMS erstmals wertvolle Erfahrung unter Rennbedingungen. Nach einem durchwachsenen Rennen am Sonntag, in dem das Duo Christian Abt/Shane Williams auch wegen einer Durchfahrtstrafe nicht über den siebten Platz hinauskam, erwischte Christian Abt am Ostermontag einen glänzenden Tag in seiner langen Motorsportkarriere.

Von Platz zehn gestartet, kämpfte sich der Kemptener mit einem tollen Start und einer sensationellen Aufholjagd Platz für Platz nach vorn und begeisterte damit die Zuschauer in der Magdeburger Börde. "Nach der endgültigen Einstufung unseres Autos ins Reglement war die Zeit sehr kurz, um eine optimale Abstimmung zu finden. Da werden wir beim nächsten Lauf in Assen schon viel besser aussortiert sein", sagt Christian Abt. "Mit meinem Rennen bin ich glücklich: Es ist gar nicht so leicht, möglichst schnell herauszufinden, wo jedes einzelne Auto seine Stärken und Schwächen hat und wo man am besten überholen kann."

Nach dem Wahnsinnsritt des Kempteners und dem obligatorischen Fahrerwechsel kehrte Youngster Shane Williams kurz nach der Renn- Halbzeit auf dem dritten Platz zurück ins Rennen. Das erste Podium schon in greifbarer Nähe, rutschte der Südafrikaner dann aber wenige Minuten vor dem Ziel eingangs der Start-Ziel-Gerade von der Strecke und musste den R8 abstellen. "Mein Fehler, ich wollte wohl etwas zu viel. Sorry an die ganze Mannschaft und vor allem an Christian, der toll vorgelegt hat", so der Vize-Champion des ADAC Volkswagen Polo Cup.

"Es war wichtig für uns, mit dem neu entwickelten Auto zum ersten Mal auf Konkurrenz zu treffen. Bis zum Ausfall im zweiten Rennen lagen wir auf dem dritten Platz und waren der beste Audi im Feld. Das ist eine Basis, auf der wir gut aufbauen können", bilanziert Hans-Jürgen Abt.

Splitter aus Oschersleben

Diesen TV-Termin vormerken: Am kommenden Samstag (18. April) berichtet das DSF als neuer Fernsehpartner von 15 bis 16 Uhr über das ADAC Masters Weekend in Oschersleben. Eine Woche später, also am 25. April, wird die Sendung mit Höhepunkten und Hintergründen aus dem Fahrerlager von 10:15 bis 11:15 Uhr wiederholt.

Großes Interesse: Viele Partner des ABT Motorsport-Engagements, darunter Vertreter der Deutschen Post und EMC, wollten sich die Premiere des ADAC Masters Weekends nicht entgehen lassen und verfolgten die Rennen von GT Masters und Formel Masters in Oschersleben in der Box von ABT Sportsline.

Ins Netz gegangen: Zum Saisonauftakt in Oschersleben ist auch die neue Motorsport-Website von ABT Sportsline online gegangen. Unter www.abt-motorsport.de finden die Fans nicht nur aktuelle Berichte und Ergebnisse, sondern auch jede Menge Fotos und Hintergründe.

Happy Birthday: Traumwetter, starke Rennen und Champagner auf dem Podium - das war ein Geburtstag so ganz nach dem Geschmack von Harry Unflath. Selbstverständlich feierte der ABT Marketingleiter seinen Ehrentag am Montag gemeinsam mit dem Team in Oschersleben.

Fotos und weitere Infos: www.abt-motorsport.de/media
Infos zu Tuning und Unternehmen: www.abt-sportsline.de/media

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

So reist Ihr Weihnachtsbaum sicher

, Familie & Kind, ARAG SE

Nordmanntanne oder Blaufichte – alle Jahre wieder die Suche nach dem schönsten Weihnachtsbaum. Wer sich die ausgewählte Konifere nicht unter...

Internationale Zusammenarbeit zur Beendigung der Misshandlung von Flüchtlingen in Libyen gefordert

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Laut Kommunikationsabteil­ung der Internationalen Vereinigung für Religionsfreiheit (IRLA) habe der jüngste Videobeweis eines Sklavenmarkts im...

Frisch erschienen & ab sofort verfügbar: Der neue Eventkalender ist da!

, Familie & Kind, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Informativ, kreativ, praktisch: Der Konstanzer Eventkalender stellt eine kompakte Übersicht der wichtigsten Veranstaltungen 2018 in der größten...

Disclaimer