Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 149126

Golf-Sport hat einen neuen Namen: ABT Golf R

Kempten, (lifePR) - Wenn ABT Sportsline sich mit dem VW Golf beschäftigt, kommt traditionell ein kompakter Supersportler heraus. Denn der weltgrößte Veredler von Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern hat allen Generationen des erfolgreichen Wolfsburgern optisch und technisch "Beine gemacht". Der aktuelle Super-Golf hört auf das Kürzel R, womit schon mal die wichtigsten Merkmale des Autos geklärt sind: Das "R" steht für "Rennsport" - es transportiert die Erfahrung der Äbte, die zuletzt den Titel in der DTM verteidigten und Meister der ADAC GT Masters wurden. Statt serienmäßigen 270 PS (199 kW) leistet das Aggregat nun dynamische 310 PS (228 kW). Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 261 km/h gehört der ABT Golf R zu den besonders schnellen - und spurtstark ist er auch: In 5,2 Sekunden sprintet er aus dem Stand auf Tempo 100 km/h.

"Der Kompakte macht besonders auf Kurvenstrecken richtig Spaß", stellt Hans-Jürgen Abt fest. Für den Geschäftsführer von ABT Sportsline ist jeder Golf eine Herausforderung, der er und sein Team sich gern stellen: "VW hat dem Golf die Dynamik schon in die Wiege gelegt, er definiert den Begriff Sportlichkeit in seiner Klasse. Und der Golf R ist Champion unter den schnellen Gölfen". Optisch sorgen einige interessante Details für einen besonders selbstbewussten Auftritt des Fahrzeugs: ABT Tagfahrlicht, Frontschürze und Frontlippe lassen den Allgäuer noch kraftvoller wirken und harmonieren perfekt mit der neuen CRFelge. Das besonders leichte Design-Rad steht dem ABT Golf R besonders in 19 Zoll außerordentlich gut. Selbstverständlich sind auch passende Hochleistungsreifen verfügbar, so dass der besonders fahraktiven Form des Golf-Sports nichts mehr im Wege steht. Natürlich ist der neue Spross aus der Golf-Familie absolut alltagstauglich und verhält sich im dichten Verkehr gutmütig und nicht zickig. Aber wehe, wenn er losgelassen...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD: Division Auto Service wird Division Mobility

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD vereinigt seine Dienstleistungen im Mobilitätsbereich in der TÜV SÜD Division Mobility. Damit steht nicht mehr hauptsächlich das Fahrzeug...

Seahelp-Service: Staus an den Grenzübergängen vermeiden

, Mobile & Verkehr, Sea-Help GmbH

Wer in diesem Sommer mit dem eigenen Fahrzeug in Richtung Süden unterwegs ist, kann sich insbesondere an den Grenzübergängen wieder auf längere...

Umkirch: Haltestellen "Am Gansacker" und "Rohrmatten" zeitweise verlegt

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Aufgrund der Beach-Party der Heuboden GmbH, die eine Vollsperrung der Straße erfordert, werden die Linien 31 und 32 vom 26. bis einschließlich...

Disclaimer