Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 347916

Dynamik auf neuem Niveau - die ABT Level Control für Luftfahrwerke

Kempten, (lifePR) - "Natürlich lebt Fahrspaß nicht von der Luft allein - aber auch im Automobilbau kann sich dieses Element als äußerst dynamisch erweisen", meint Hans-Jürgen Abt. Was der CEO des weltgrößten Veredlers für Fahrzeuge des Volkswagenkonzerns meint, wird bei einem Blick auf die ABT Level Control schnell klar. Es handelt sich dabei um eine äußerst ausgewogene elektronische Tieferlegung für die pneumatisch gedämpften Audi A6/S6, A7/S7, A8/S8, Q7 und den VW Touareg.

Das sorgfältig und auf Ausgewogenheit hin entwickelte Elektronikmodul senkt den Schwerpunkt auf ein optisches wie technisches "Idealmaß" ab. Jedes Fahrzeugmodell erhielt hierfür ein eigenes Setup, das perfekt zum individuellen Charakter passt. Auf längeren Touren sorgt ausreichend Restfederweg für ein komfortables Reiseerlebnis. Doch das ganze Potential des Eingriffs - und das Können der DTM-erfahrenen ABT Ingenieure - zeigt natürlich erst die forsche Gangart.

Um dieses Entwicklungsziel zu erreichen, stimmten die Allgäuer die ABT Level Control nicht nur auf ihrem ultramodernen Prüfstand, sondern auch auf der Rennstrecke und auf normalen Straßen akribisch ab. ABT Sportsline konnte so sicherstellen, dass die elektronischen Stabilitäts- und Traktionshilfe-Systeme mit den neuen Kenndaten genauso perfekt harmonieren wie mit den Werkseinstellungen. Diese bleiben übrigens im System weiterhin hinterlegt und lassen sich mit einem Knopfdruck jederzeit abrufen.

In puncto aktive Sicherheit überzeugt die ABT Level Control durch den Agilitätsgewinn auf ganzer Linie - und technisch betrachtet bürgt das mitgelieferte Teilegutachten für ein hohes Niveau. Wie viel Fahrspaß das Ganze bereitet, lässt sich natürlich am besten am Steuer erfahren - es könnte einem vor Staunen glatt die Luft wegbleiben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: "Modernster Service an Autobahnen"

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat erstmals freies WLAN auf unbewirtschafteten Autobahnparkplätzen freigeschaltet....

TÜV SÜD - damit bei Reifen alles rund läuft

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Mit einem ganzen Bündel von Dienstleistungen für die Reifenindustrie präsentiert sich TÜV SÜD auf der Messe Tire Technology Expo 2018 vom 20....

Eine Realisierung der Vision Zero: Nicht ohne Fahrschulen möglich

, Mobile & Verkehr, MOVING International Road Safety Association e. V

Aus Sicht von MOVING sind in dem neuen Koalitionsvertrag insbesondere folgende vereinbarte Zielsetzungen im Abschnitt der Verkehrspolitik zu...

Disclaimer