Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 163860

ABT Sportsline startet von der Pole ins 24h-Rennen

Kempten, (lifePR) - .
- Marco Werner fährt schnellste Qualifying-Zeit am Nürburgring
- Erstmals steht ein Audi auf der besten Startposition des Klassikers
- Timo Scheider und Lucas Luhr starten das Rennen am Samstag

Das Team ABT Sportsline startet am Samstag von der Pole Position in die 38. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring und schreibt damit ein kleines Stück Motorsport-Geschichte: Zum ersten Mal in der Tradition des legendären Langstrecken-Klassikers geht ein Audi von der besten Startposition ins Rennen. Die schnellste Zeit des Qualifyings fuhr Marco Werner, der sich das Cockpit seines Audi R8 LMS mit den DTM-Stars Mattias Ekström, Oliver Jarvis und Timo Scheider teilt. Das Schwesterauto des Allgäuer Teams mit Christian Abt, Emmanuel Collard, Lucas Luhr und Christopher Mies geht von Position drei ins Rennen. Hier war es Lucas Luhr, der die schnellste Zeit während der zweistündigen Session fuhr.

"Ich bin überglücklich und stolz auf die ganze Mannschaft. Viele sagen, die Pole hätte bei einem Langstreckenrennen keine Bedeutung. Uns aber bedeutet sie sehr viel", erklärt Teamchef Hans-Jürgen Abt. "Meine Gratulation geht natürlich an Marco und Lucas, die beide unter Druck eine fantastische Leistung gezeigt haben. Aber sie geht genauso an meine Ingenieure und Mechaniker, die seit unserer Ankunft in der Eifel schon zwei Nachtschichten absolviert haben, um die Autos so perfekt vorzubereiten. Unsere Piloten können sich wie immer auf eine starke Mannschaft verlassen."

Marco Werner, der mit seiner Pole-Zeit auch den bestehenden Rundenrekord auf der aktuellen Streckenvariante unterbot, erklärt stolz: "Das war die schnellste Runde, die ich je auf der Nordschleife gefahren bin. Ein toller Tag, aus dem wir jetzt ein noch tolleres Wochenende machen wollen."

Die Startfahrer am Samstag werden Timo Scheider und Lucas Luhr sein.

Die ABT Teams beim 24-Stunden-Rennen 2010

- 2 Christian Abt, Emmanuel Collard, Lucas Luhr, Christopher Mies
- 100 Mattias Ekström, Oliver Jarvis, Timo Scheider, Marco Werner

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Maxime Martin sucht neue Herausforderung

, Sport, BMW AG

. - Nach fünf Jahren als BMW Werksfahrer: Maxime Martin geht im Motorsport neue Wege. - Triumph bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2016...

Marathon-Staffellauf für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Einmal an einem Marathon teilnehmen! Sport ist für herzkranke Kinder / Jugendliche / Erwachsene sehr wichtig, aber eben auch eine Herausforderung....

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Frisch Auf! Göppingen mit 28:25

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt...

Disclaimer