Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683464

Know-how-Transfer zum Jahreswechsel

abresa informiert Kunden über Änderungen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht

Schwalbach, (lifePR) - Zum Jahreswechsel stehen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht zahlreiche Änderungen an. Um einen regelmäßigen Wissenstransfer zu den Ansprechpartnern in den Personalabteilungen seiner Kunden sicherzustellen, bietet das Personaldienstleistungsunternehmen abresa GmbH zum Jahresende gemeinsame Schulungen an.

In der Zusammenarbeit zwischen einem Personaldienstleistungsunternehmen und seinem Ansprechpartner auf Kundenseite ist es wichtig, dass beide über aktuelle gesetzliche Vorgaben informiert sind. Um seine Kunden auf dem aktuellen Stand zu halten, legt der Personaldienstleister abresa daher großen Wert auf den Wissenstransfer zwischen den eigenen Experten und den Schnittstellen auf Kundenseite. „Nur etwa die Hälfte unserer Kunden entscheidet sich für unser Fullservice Angebot, das unter anderem auch die automatische Integration neuer gesetzlicher Regelungen beinhaltet“, so Geschäftsführer Günter Nikles. „Die andere Hälfte wird durch das unternehmenseigene Application Management über anstehende Änderungen informiert, an die Umsetzung erinnert und durch unser Schulungsangebot auf dem neuesten Stand gehalten.“

Neben den regelmäßigen Bestandskundentagen und Sommerworkshops ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden, zu vergünstigten Konditionen an den Jahreswechsel-Seminaren für abresa Mitarbeiter teilzunehmen. Diese werden von dem Seminaranbieter ALS als „Inhouse-Schulungen“ durchgeführt. ALS ist auf die Bereiche Arbeitsrecht, Lohnsteuer- und Sozialversicherung spezialisiert. „Das Angebot wird von unseren Kunden immer sehr gut angenommen, was uns den Bedarf an solchen Services bestätigt“, berichtet abresa Geschäftsführer Günter Nikles.

Behandelt werden in diesem Jahr ausgewählte Themen wie das Entgelttransparenzgesetz und das Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen sowie die Themen Sachbezüge und Lohnsteuerpauschalierung. Weitere Inhalte sind Kfz-Gestellung und betriebliche Altersversorgung, Beitragssätze, Grenzwerte sowie Hinzuverdienstgrenzen und Beitragszuschüsse in der Sozialversicherung 2018.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Risikoinvestitionen in Europa sollen künftig stärker gefördert werden - DSK AG hilft bei der Beschaffung

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof erklärt, durch das neu geschaffene Programm „InvestEU“ sollen künftig verstärkt Investitionen in Projekte aus...

Taunus Sparkasse - gemeinsam erfolgreich

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Bilanzpressekonferen­z 2017, Freitag, 15. Juni 2018, 14 Uhr, Ludwig-Erhard-Anlage 6+7, Bad Homburg Es gilt das gesprochene Wort. Auch 2017...

Innovation: WIFO läutet das digitale bAV-Geschäft ein

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Die bAV fördert die Mitarbeiterbindung. Arbeitnehmer haben sogar einen gesetzlichen bAV-Anspruch, der nicht von allen Arbeitgebern erfüllt wird,...

Disclaimer