Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 381632

Fünfte Auszahlung an die Anleger des Degi Europa

Die Ausschüttung des in der geordneten Auflösung befindlichen Offenen Immobilienfonds am 25. Januar 2013 ist für die Anleger zu zwei Dritteln steuerfrei

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH gibt bekannt, dass am 25. Januar 2013 pro Anteil des Degi Europa 0,6000 Euro ausgezahlt werden. Die Ausschüttung erfolgt im Zuge der geordneten Auflösung des Offenen Immobilienfonds, die regelmäßige Rückzahlungen an die Anleger im Sechs-Monats-Turnus vorsieht.

Für Privatanleger bleiben 66,35 % der Auszahlung steuerfrei. Lediglich 0,2019 Euro pro Anteil sind steuerpflichtig, das entspricht 33,65 % des ausgezahlten Betrages. Somit beträgt die effektive Steuerlast für Privatanleger 0,0533 EUR pro Anteil bzw. 8,9 % des Auszahlungsbetrages (Kapitalertragsteuer inkl. Solidaritätszuschlag ohne Kirchensteuer; für im Privatvermögen gehaltene Anteile hat die Kapitalertragsteuer abgeltende Wirkung; "Abgeltungssteuer").

Die nächste Auszahlung an die Anleger ist in sechs Monaten, im Juli 2013, vorgesehen. Die Höhe hängt im Wesentlichen vom Verkauf weiterer Immobilien des Degi Europa ab. Aberdeen wird rechtzeitig auf der Homepage www.aberdeen-immobilien.de informieren.

Aberdeen Asset Management Deutschland AG

Aberdeen Asset Management ist ein reiner Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange (seit 2012 als FTSE-100-Unternehmen) gelistet ist. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Heute verwaltet das Unternehmen ein Vermögen von rund 236 Mrd. Euro, davon 24 Mrd. Euro in Immobilien (Stand 30. November 2012).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rund ein Drittel der Lebensversicherer erwirtschaftet nicht genug

, Finanzen & Versicherungen, Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH

Analyse Policen Direkt: 30 von 84 Lebensversicherern können gesetzlich vorgeschriebene Reserven nicht primär bedienen – Tendenz steigend Online-Schnell-Check...

Darlehenswiderruf bei der Kreissparkasse Waiblingen Alter Postplatz 8, 71332 Waiblingen (sowie anderer Sparkassen) und der PSD Bank aussichtsreich!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Widerrufsbelehrungen der Sparkassen und PSD Bank, die nach dem 10.06.2010 (bis in ca. 2014) abgeschlossen wurden, entsprechen häufig nicht den...

Bankgebühren unzulässig! Bundesgerichtshof weist Banken in die Schranken!

, Finanzen & Versicherungen, MPH Legal Services

Viele von Sparkassen erhobene Gebühren sind unzulässig! Dies entschied nun der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil (XI ZR 590/15). So...

Disclaimer