Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 198496

DEGI INTERNATIONAL und DEGI GLOBAL BUSINESS müssen Rücknahmeaussetzung verlängern

Aberdeen treibt Erhöhung der Liquidität durch Immobilienverkäufe voran

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH gibt für ihren Publikumsfonds DEGI INTERNATIONAL die Verlängerung der Aussetzung der Anteilscheinrücknahme um weitere 12 Monate bis längstens 16. November 2011 bekannt. Auch für den auf institutionelle Anleger ausgerichteten DEGI GLOBAL BUSINESS muss die Gesellschaft die Aussetzung der Anteilscheinrücknahme um weitere 12 Monate bis längstens 11. November 2011 verlängern. Für beide Fonds sind die derzeitigen Liquiditätsquoten nicht ausreichend, um die wahrscheinlichen bzw. im Falle des DEGI GLOBAL BUSINESS aufgrund von Ankündigungen durch Investoren zu erwartenden Rückgaben von Anteilscheinen zu bedienen.

Aberdeen treibt intensiv Verhandlungen über Immobilienverkäufe voran, um die Liquiditätsquoten auf das für eine Beendigung der Rücknahmeaussetzung erforderliche Niveau zu erhöhen. Zwar beginnen sich die Immobilienmärkte wieder aufzuhellen, aber von einer nachhaltigen Erholung sind sie nach Einschätzung der Research-Experten von Aberdeen noch ein gutes Stück entfernt. Daher geht die Gesellschaft davon aus, dass sich Verkaufserfolge erst im Laufe des kommenden Jahres erzielen lassen. Grundsätzlich werden sowohl Einzelverkäufe als auch Paketlösungen verfolgt. "In jedem Fall", so erklärt der Vorstandsvorsitzende der Aberdeen Asset Management Deutschland AG, Dr. Hartmut Leser, "werden wir dafür Sorge tragen, die Immobilien zu angemessenen Preisen zu verkaufen."

Auf Basis der gesetzlichen Regelungen ist das Vermögen der Fonds weiterhin geschützt und die laufenden Mieteinnahmen werden für eine stabile Ertragsbasis sorgen. Die hohe Vermietungsquote von rund 97% beim DEGI INTERNATIONAL und rund 93% beim DEGI GLOBAL BUSINESS sind ein Indiz für die gute Qualität der Immobilienportfolios.

Aktuelle Informationen zur Entwicklung der Fonds stellt Aberdeen im Internet unter www.aberdeen-immobilien.de ein.

Aberdeen Asset Management Deutschland AG

Aberdeen ist ein etablierter und führender Immobilien Asset Manager mit Kunden auf der ganzen Welt. Aktuell verwaltet die Gruppe Immobilienanlagen von rund 25 Mrd. Euro in Spezial-Sondervermögen, Publikums- und Spezialfonds und ist damit einer der vier größten Immobilien-Asset-Manager Europas.

Aberdeen Asset Management ist ein unabhängiger Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange gelistet ist. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1983 in Aberdeen, Schottland, gegründet. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Heute verwaltet das Unternehmen ein Vermögen von rund 201 Mrd. Euro (Stand 30. Juni 2010).

Fakten

- Wir kennen die lokalen und globalen Märkte, und stützen uns auf ein Team von über 1.830 Mitarbeitern in 31 Niederlassungen in 24 Ländern

- Wir sind der Überzeugung, dass unser Fokus, unsere Unternehmensgröße und unser Ansatz die Grundlage für effektives Asset Management und exzellenten Kundenservice sind.

- Unsere Teams machen sich für einen originären Denk- und Wissensansatz stark. Dadurch können wir Investitionsentscheidungen auf Basis unseres eigenen Research treffen.

- Als Gruppe besitzen wir die richtige Größe um eine weltweite Abdeckung der Finanzmärkte zu ermöglichen. Dennoch haben wir jede einzelne Portfolioentscheidung im Blick.

- Eng verzahnte Teams, klare Investmentprozesse und flache Strukturen spielen für uns eine wichtige Rolle.

- Wir streben danach, das Vermögen unserer Kunden nachhaltig zu verwalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer