Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 427222

Aberdeen verkauft Bürokomplex in Prag

12 Immobilien aus drei Immobilienfonds in der tschechischen Hauptstadt verkauft

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Aberdeen Asset Management Deutschland AG gibt den Verkauf des Bürokomplexes The Park in Prag an ein Unternehmen der Starwood Capital Group, einem führenden, internationalen Private Equity Investor bekannt. Die zwölf Bürogebäude mit zusammen rund 116.000 m² Mietfläche wurden zwischen 2003 und 2008 im wichtigen Geschäftsviertel Prag 4. erstellt. Der Komplex zeichnet sich durch großzügige parkähnliche Grünflächen aus und verfügt über ein breites Versorgungsangebot von medizinischen Dienstleistungen über Kinderbetreuung bis hin zum Fitnesscenter.

Vier Gebäude gehören zum Bestand des Degi Europa, weitere sieben zum Portfolio des Degi International und eine Immobilie wird vom Degi Global Business gehalten. Der Gesamterlös für die nahezu voll vermieteten Objekte lag leicht unter den zuletzt durch die unabhängigen Gutachter ermittelten Verkehrswerten. Es ist die bisher größte Transaktion, die in der Geschichte des Prager Büroimmobilienmarkts stattgefunden hat.

Dazu das zuständige Vorstandsmitglied Fabian Klingler: "Eine Transaktion dieser Größenordnung braucht in der Regel lange Vorbereitung und intensive Detailarbeit. Dank unserer sehr guten Vernetzung im Markt und unserer großen internationalen Erfahrung haben wir den Verkaufsprozess in wenigen Monaten nahezu zu den Verkehrswerten abschließen können. Dieser Verkaufserfolg wird die Liquidität der Fonds Degi Europa, Degi International und Degi Global Business stärken."

Der Verkäufer wurde von Cushman & Wakefield, Clifford Chance und KPMG beraten.

Aberdeen Asset Management Deutschland AG

Aberdeen Asset Management ist ein reiner Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange (seit 2012 unter den FSE-100) gelistet ist. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1983 in Aberdeen, Schottland, gegründet. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Aktuell verwaltet das Unternehmen mit über 2.000 Mitarbeitern in 23 Ländern ein Vermögen von rund 251 Mrd. Euro, davon ca. 22 Mrd. Euro in Immobilien (Stand 31. März 2013).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MPC Indien 2 – Zahlreiche Beschwerden über falsche Anlageberatung

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Berlin, 17.11.2017 – Zahlreiche Anleger sind über die Entwicklung des MPC Indien 2 enttäuscht. Es stellt sich Frage, ob sie ihr verlorenes Geld...

uniVersa erhält dreimal "Sehr gut" beim PKV-Test von Euro

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Wirtschafts- und Anlagemagazin Euro hat in der Oktober-Ausgabe das Tarifangebot der privaten Krankenversicherung (PKV) auf den Prüfstand...

Kundenbefragung: Bank des Jahres 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Zufriedenheit der Kunden mit der eigenen Bank ist insgesamt hoch. Aber auch Ärgernisse sind keine Seltenheit – über 29 Prozent der Befragten...

Disclaimer