Donnerstag, 24. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 221488

Aberdeen Asset Management bringt neuen Schwellenländeranleihefonds in lokaler Währung mit kurzer Laufzeit

Asian Local Currency Short Duration Bond Fund ergänzt Palette bestehender Schwellenländerprodukte

Frankfurt am Main, (lifePR) - Aberdeen Asset Management hat einen neuen Fonds entwickelt: den Asian Local Currency Short Duration Bond Fund. Der in Luxemburg zugelassene Publikumsfonds wird vom Asien-Pazifik-Anleiheteam unter Leitung von Anthony Michael von Singapur aus verwaltet. Michael und sein Team managen bereits knapp 4,5 Milliarden Euro in Schwellenländeranleihen.

Der Asian Local Currency Short Duration Bond investiert überwiegend in kurzlaufende Staatsanleihen aus über zehn asiatischen Ländern, mit der Ausnahme von Japan. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Anleihen beläuft sich dabei auf 1,65 Jahre. Somit ist der Fonds relativ immun gegenüber einer möglichen steigenden Inflation in der Region. Die Bonität der ausgewählten Papiere liegt durchschnittlich bei A-, der Vergleichsindex für das Produkt ist der Rentenmarktindex iBoxx - Asia ex Japan sovereign 1-3 years Index. Der Fonds ergänzt die bereits bestehende Produktpalette rund um den etwas über 100 Millionen Euro schweren Aberdeen Global II - Asia Fixed Income Fund sowie den Aberdeen Global II - Multi Asset Asia Pacific Fund. Der erstere investiert in Unternehmensanleihen und Währungen und setzt unterschiedliche Derivate ein; der letztere ist ein Mischfonds mit knapp 150 Millionen Euro Volumen.

Der Asian Local Currency Short Duration Bond ist für Investoren aufgelegt, die trotz konservativer und restriktiver Risikovorgaben vom asiatischen Wachstumserfolg langfristig durch Währungsgewinne profitieren möchten (obwohl der Fonds auch Ausschüttungen auszahlt). Er eignet sich auch für Investoren, die ihre Investments in westliche Bondmärkte diversifizieren und ein konservatives Asieninvestment ohne Laufzeit-, Kredit- und Aktienrisiken eingehen möchten.

Internationale Investoren werden zunehmend auf die asiatischen Anleihemärkte aufmerksam, die ähnlich attraktive Makrotreiber aufweisen wie ihre Aktien-Pendants. Die finanzwirtschaftlichen Indikatoren für die Region sind weiterhin robust, die Bilanzen von Regierungen, Unternehmen, Banken und Privathaushalten sind gut. Der Vergleich mit westlichen Ländern zeigt die fundamentalen Stärken Asiens sowie den ungebrochenen Wachstumstrend. Man kann also davon ausgehen, dass die Bonität einiger asiatischer Länder ebenfalls angehoben werden wird. Gleichzeitig werden unterschiedliche Anleihevehikel in der Region lanciert und die asiatischen Fixed Income-Märkte werden zunehmend liquide. Die Ratings für die Region variieren stark - der Asian Local Currency Short Duration Bond Fund bietet Investoren auf der Grundlage sehr risikoarmer Investments attraktivere Renditen als die Zinsen für Bankeinlagen.

Asiatische Währungen sind nach wie vor unterbewertet. China wird oft als Beispiel herausgehoben. Es sieht jedoch danach aus, dass seine asiatische Nachbarn ihre Währungen schneller aufwerten werden. Der chinesische Renminbi war im Jahr 2010 gegenüber dem US-Dollar eine der schwächsten Währungen, mit Ausnahme des Hongkong-Dollar, der an den US-Dollar gebunden ist. Fondsmanager Anthony Michael kommentiert die Entwicklungen: "Es ist sinnvoll, angesichts dieser Entwicklungen das regionale Risiko zu diversifizieren. Der Asian Local Currency Short Duration Bond Fund ist besser diversifiziert als zum Beispiel der Chinese RMB Markt oder der Dim Sum Markt. "

Hinweis: Der Fonds trug ursprünglich die Bezeichnung Aberdeen Global - Asian Bond Fund. Mit Wirkung zum 1. März 2011 wurde der Name in "Aberdeen Global - Asian Local Currency Short Duration Bond Fund" geändert. Die Benchmark wurde geändert von iBoxx Pan-Asia (ex China) in iBoxx Asia ex Japan Sovereign 1 - 3 Jahre.

Aberdeen Asset Management Deutschland AG

Aberdeen Asset Management ist ein unabhängiger Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange gelistet ist. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1983 in Aberdeen, Schottland, gegründet. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Heute verwaltet das Unternehmen ein Vermögen von rund 214 Mrd. Euro (Stand 31. Dezember 2010).

Fakten

- Wir kennen die lokalen und globalen Märkte, und stützen uns auf ein Team von über 1.830 Mitarbeitern in 31 Niederlassungen in 24 Ländern

- Wir sind der Überzeugung, dass unser Fokus, unsere Unternehmensgröße und unser Ansatz die Grundlage für effektives Asset Management und exzellenten Kundenservice sind.

- Unsere Teams machen sich für einen originären Denk- und Wissensansatz stark. Dadurch können wir Investitionsentscheidungen auf Basis unseres eigenen Research treffen.

- Als Gruppe besitzen wir die richtige Größe um eine weltweite Abdeckung der Finanzmärkte zu ermöglichen. Dennoch haben wir jede einzelne Portfolioentscheidung im Blick.

- Eng verzahnte Teams, klare Investmentprozesse und flache Strukturen spielen für uns eine wichtige Rolle.

- Wir streben danach, das Vermögen unserer Kunden nachhaltig zu verwalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HanseMerkur erster assoziierter Partner der Kreuzfahrt Initiative e. V.

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Mit einstimmigem Votum ihres Vorstandes hat die Kreuzfahrt Initiative e. V. (KI) die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) zu ihrem ersten und...

Zahl der Widersprüche um mehr als ein Drittel gesunken

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Die jährlich rund 1,58 Millionen Rentenbescheide der Rentenversicherung finden bei den angehenden Rentnerinnen und Rentnern eine immer höhere...

Stiftung KINDER LACHEN unterstützt Projekte für Flüchtlingskinder mit 11.000 Euro

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Wenn Jeevan Khurana seine Basketballschuhe anzieht und die Sporthalle der Christian-Wirth-Schule betritt, ist er ganz in seinem Element. Der...

Disclaimer