Schilddrüsen-Präparate morgens nüchtern einnehmen

(lifePR) ( Berlin/Eschborn, )
Schilddrüsenhormone sollten morgens nüchtern eingenommen werden. Die gesamte Tagesdosis wird am besten mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück unzerkaut mit einem Glas Leitungswasser eingenommen. "Wird dieser Abstand zu Nahrungsmitteln und Getränken wie Mineralwasser nicht eingehalten, ist eine verminderte Wirkung der Hormone möglich", so Professor Dr. Martin Schulz, Geschäftsführer Pharmazie des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts e.V. (DAPI). Die Arzneimittel werden bei einer Unterfunktion der Schilddrüse eingesetzt und ersetzen körpereigene Hormone. Sie werden in der Regel langfristig verordnet.

Schilddrüsenhormone gehören seit langem zu den am häufigsten verordneten Arzneimitteln in Deutschland. Im vergangenen Jahr wurden sie nach Angaben des DAPI für 4,8 Mio. Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen verordnet.

Hochgerechnet auf alle Bundesbürger nehmen schätzungsweise 5,3 Mio. Patienten in Deutschland diese Medikamente ein.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de und www.dapi.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.