Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62509

Patienten beurteilen Apotheken mit "gut"

Berlin, (lifePR) - Patienten bewerten das Apothekensystem mit der Schulnote "gut", so eine repräsentative Telefonumfrage des Meinungsforschungsunternehmen infas bei 3.370 Bundesbürgern ab 16 Jahren. 12 Prozent würden den Apotheken ein "sehr gut", 47 Prozent ein "gut" und weitere 30 Prozent ein "befriedigend" geben. Insgesamt schnitten die Apotheken mit dem Wert 2,4 ab. 9 von 10 Verbrauchern sind mit dem derzeitigen Apothekensystem mindestens zufrieden, sechs von zehn finden es gut oder besser. "Wir freuen uns über diese Wertschätzung unserer täglichen Leistung", so Friedemann Schmidt, Vizepräsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Noch besser wurde die Leistung der Apotheken von Patienten beurteilt, die rezeptpflichtige Arzneimittel einnehmen müssen oder die älter als 65 Jahre waren: Zwei von drei beurteilen die Apotheken als sehr gut oder gut. Täglich besuchen mehr als vier Millionen Menschen eine der 21.500 Apotheken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BPI zur Bundestagswahl

, Gesundheit & Medizin, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) erklärt anlässlich der gestrigen Bundestagswahl: „Auch wenn nach dem Wahlergebnis schwierige...

Multiple Sklerose und Krankheitsverarbeitung

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Mittwoch, den 11. Oktober, lädt AMSEL e.V. ab 18.30 Uhr zum Fachvortrag „Das Leben ist nicht fair – na und?“ ins DRK Vereinsheim, Lortzingstraße...

Rehabilitation schenkt Lebensjahre

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Rund 75.000 Menschen mit einer Herzkrankheit gehen nach der Akutbehandlung in eine Rehabilitation. Sie machen gut sieben Prozent aller medizinischen...

Disclaimer