Apotheker ehren Mitglieder der DAC/NRF-Kommission

(lifePR) ( Berlin, )
Die ehrenamtliche Arbeit der Kommission Deutscher Arzneimittel Codex (DAC) und Neues Rezeptur Formularium (NRF) ist unverzichtbar, um eine qualitätsgesicherte Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln in Apotheken zu gewährleisten. Im Rahmen eines abendlichen Empfangs hat der Geschäftsführende Vorstand der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände gestern in Berlin den insgesamt 18 Experten aus Hochschule, Apotheke, Industrie, Untersuchungslaboren, Bundeswehr und Krankenhaus für ihr unermüdliches Engagement gedankt. Anlass war die erste gemeinsame Sitzung der beiden Teilkommissionen DAC und NRF, die heute fortgesetzt wird.

"Die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln sind untrennbar miteinander verbunden", sagte Dr. Andreas Kiefer, Vorsitzender der DAC/NRF-Kommission und Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK). "Die DAC/NRF-Kommission setzt die Standards zur Herstellung von Rezeptur- und Defekturarzneimitteln in Apotheken. Mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit leisten die Kommissionsmitglieder einen europaweit anerkannten Beitrag zur sicheren Arzneimittelversorgung und somit zum Verbraucherschutz."

Der Deutsche Arzneimittel Codex ist neben den Arzneibüchern das Standardwerk für Apotheken, das die Herstellung von Arzneimitteln, deren Prüfung sowie die Prüfung von Ausgangsstoffen beschreibt. Als unabhängiges Expertengremium verantwortet die DAC/NRF-Kommission die halbjährlichen Aktualisierungen des DAC/NRF-Werkes. Die Mitglieder der Kommission werden für jeweils sechs Jahre vom Geschäftsführenden ABDA-Vorstand berufen. Die Teams der DAC/NRF-Geschäftsstelle in Eschborn erarbeiten die Monografien und bereiten die Texte redaktionell auf.

Weitere Informationen unter www.abda.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.