Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 215056

ABB erhält Bergbau-Auftrag über 47 Millionen US-Dollar in Chile

Automations- und Energietechnik maximiert Energieeffizienz in neuer Tagebau-Kupfermine von Codelco

Zurich, (lifePR) - ABB hat von der Corporación Nacional del Cobre de Chile (Codelco), dem grössten Kupferproduzenten der Welt, einen Auftrag über 47 Millionen US-Dollar für getriebelose Mühlenantriebe und elektrische Systeme erhalten, die die Produktivität in einer neuen Mine in Nordchile steigern und den Energieverbrauch senken sollen.

Die Grossinvestition von Codelco umfasst eine im Tagebau betriebene neue Kupfermine und eine Konzentrator-Anlage, und das Produktionsvolumen wird sich voraussichtlich auf 170.000 Tonnen Feinkupfer im Jahr belaufen. Die Mina Ministro Hales wird sechs Kilometer nördlich von Calama in 3.000 Metern Höhe in der Atacamawüste liegen und soll 2013 die Förderung aufnehmen.

Die getriebelosen ABB-Antriebe für die Erzmühle sind zuverlässiger und energieeffizienter als herkömmliche Antriebssysteme und steigern die Produktivität. Der Lieferumfang umfasst drei Antriebssysteme (ein 12-Megawatt-System und zwei Systeme mit einer Leistung von jeweils 8,9 MW), gasisolierte Schaltanlagen (GIS) für 220 Kilovolt und drei Container-Schalträume für die Unterbringung von 23-kV-GIS und Leistungstransformatoren. Ausserdem übernimmt ABB das Projekt-Engineering, die Installation, Schulungen und zusätzliche Serviceleistungen.

"Unser umfassendes Angebot im Bereich Automations- und Energietechnik und unser branchenspezifisches Know-how helfen unseren Kunden, eine starke Grundlage für energieeffiziente Prozesse zu schaffen und die Zuverlässigkeit und Produktivität ihrer Anlagen zu steigern", sagt Veli-Matti Reinikkala, Leiter der Division Prozessautomation von ABB. "ABB hat in der Entwicklung getriebeloser Mühlenantriebe, die den speziellen Produktionsanforderungen von Minenbetreibern gerecht werden, Pionierarbeit geleistet."

Der erste getriebelose Mühlenantrieb der Welt wurde 1969 von ABB geliefert und leistet heute noch gute Dienste. So verbinden sich Kosteneffektivität und Energieeffizienz mit nachgewiesener langjähriger Zuverlässigkeit.

ABB (www.abb.com) ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung und der Industrie, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen etwa 124.000 Mitarbeiter.

Zur Erklärung jeglicher Fachbegriffe in diesem Text beachten Sie bitte: www.abb.com/glossary

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer