Samstag, 18. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 101370

aap 2009: Ohne Einmaleffekte 13 %iges Umsatzwachstum im ersten Quartal

Berlin, (lifePR) - Die aap Implantate AG, ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Medizintechnikunternehmen, konnte nach vorläufigen Auswertungen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009 einen Umsatz von 8,4 Mio. EUR (+ 5 % gegenüber Vorjahresquartal) erzielen.

In beiden Betrachtungszeiträumen sind Einmaleffekte enthalten. Anfang des letzten Jahres hatten wir im Rahmen eines Initialauftrags eines globalen Partners Bestellungen von Basisausstattung, im Wesentlichen Instrumente, in Höhe von 1,0 Mio. EUR zu verzeichnen, im März 2009 konnte wir den Verkauf eines Produkts aus einem nicht mehr zum Kerngeschäft gehörenden Gebiet in Höhe von 0,5 Mio. EUR realisieren. Ohne Berücksichtigung dieser nicht wiederkehrenden Erlöse, konnte aap eine Umsatzsteigerung von 13 % verzeichnen.

Im Rahmen des bereits zum Ende des letzten Geschäftsjahres initialisierten Kostensenkungsprogramms konnten im ersten Quartal erste Maßnahmen umgesetzt werden, wie u.a. Personalabbau, die Schließung eines Standortes und die Neupriorisierung der F&E-Projekte. Diese Maßnahmen werden in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres erste Effekte auf Ergebnisebene zeigen, aber vollumfänglich erst im Jahr 2010 zum Tragen kommen.

Neben der im März durchgeführten Kapitalerhöhung um 1.267.357 EUR und der Finanzierungsverpflichtung durch einen Gesellschafter i. H. v. 2 Mio. EUR konnte aap durch die erhebliche Reduktion der Zahlungsziele seiner Großkunden einen weiteren Beitrag zur Sicherung der Unternehmensfinanzierung erzielen.

Der Umsatzausweis im Geschäftsjahr 2009 wird aufgrund der Revidierung der Separierungsstrategie nach Segmenten, der Fortführung der gesamten Unternehmensgruppe unter einem Dach und der Veränderung der Managementstruktur nicht mehr nach den Segmenten Biomaterialien und Traumatologie & Orthopädie erfolgen.

Die Veröffentlichung des vollständigen Quartalsabschlusses Q1/2009 plant aap am 13. Mai 2009.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

WIFO kooperiert mit American Express

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Der Maklerpool WIFO und der Kreditkartenanbieter American Express arbeiten künftig beim Vertrieb von Zahlungslösungen für kleine und mittlere...

Wer zahlt, wenn... mein Fahrrad geklaut wird?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

- Jedes Jahr werden in Deutschland rund 300.000 Fahrräder gestohlen - Die Hausratversicherung kann in diesen Fällen helfen Jedes Jahr melden...

Hausbrand - Wann zahlt die Versicherung?

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Durch den ungewöhnlich heißen Sommer ist es in Deutschland überall trocken. Daran haben örtlich begrenzten Regenfälle kaum etwas geändert; die...

Disclaimer