Donnerstag, 16. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 271528

Entlastung für Eltern

Steuererklärung

Aachen, (lifePR) - Die Steuererklärung soll einfacher werden. Das ist das Ziel der Bundesregierung. Ab Januar 2012 gelten deshalb einige neue Regelungen, die viele Deutsche betreffen. In Zukunft können Eltern Kinderbetreuungskosten leichter absetzen. Für die Steuererklärung 2012 ist egal, ob die Kosten aus beruflichen oder privaten Gründen anfallen. Eltern müssen nicht mehr belegen, dass sie die Voraussetzungen für den Anspruch zur Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten erfüllen. Diese gelten künftig auch nicht mehr als Werbungskosten, sondern sind immer Sonderausgaben. Eltern können zwei Drittel der Betreuungskosten pro Kind und maximal 4.000 Euro von der Steuer absetzen. Diese neue Regelung gilt für alle Kinder bis 14 Jahre. Zu den Betreuungskosten zählen die Ausgaben für Krippe, Kindergarten, Hort, Tagesmutter, Au-pair-Mädchen oder Babysitter. Laut Bundesregierung werden die Bürger damit um 60 Millionen Euro pro Jahr entlastet. Weiterer Vorteil für Familien: Die Einkommensprüfung bei volljährigen Kindern entfällt. Ist das Kind unter 25 Jahre alt und in seiner ersten Berufsausbildung oder seinem ersten Studium, zahlt der Staat Kindergeld oder gewährt den entsprechenden Freibetrag. Wie viel das Kind selbst verdient, spielt ab 2012 keine Rolle mehr. Pendler werden nicht entlastet, müssen künftig aber weniger Belege sammeln. Wer für den Arbeitsweg abwechselnd öffentliche Verkehrsmittel und das Auto benutzt, muss die Kosten nicht mehr für jeden Tag einzeln nachweisen. Das Finanzamt vergleicht in Zukunft nur noch die Jahreskosten. Bereits für 2011 steigt der Arbeitnehmerpauschbetrag von 920 Euro auf 1.000 Euro. Diese Änderungen können Verbraucher jetzt schon bedenken, wenn sie die Steuererklärung für 2011 vorbereiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

WIFO kooperiert mit American Express

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Der Maklerpool WIFO und der Kreditkartenanbieter American Express arbeiten künftig beim Vertrieb von Zahlungslösungen für kleine und mittlere...

Wer zahlt, wenn... mein Fahrrad geklaut wird?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

- Jedes Jahr werden in Deutschland rund 300.000 Fahrräder gestohlen - Die Hausratversicherung kann in diesen Fällen helfen Jedes Jahr melden...

Hausbrand - Wann zahlt die Versicherung?

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Durch den ungewöhnlich heißen Sommer ist es in Deutschland überall trocken. Daran haben örtlich begrenzten Regenfälle kaum etwas geändert; die...

Disclaimer