Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137892

AachenMünchener hält 2010 die Überschussbeteiligung stabil

Zweitgrößter Lebensversicherer Deutschlands bleibt bei 4,20 Prozent

Aachen, (lifePR) - Die AachenMünchener hält für 2010 ihre Überschussbeteiligung stabil. Beim zweitgrößten deutschen Lebensversicherer beträgt die laufende Verzinsung - wie in 2009 - 4,20 Prozent.

"Wir bieten unseren Kunden in diesen von der Krise geprägten Zeiten eine hohe Stabilität an", sagt der Vorstandsvorsitzende der AachenMünchener, Michael Westkamp.

Zu den 4,20 Prozent kommt ein Schlussüberschuss von rund 0,6 Prozent hinzu, so dass die Sparanteile der Kunden mit insgesamt 4,8 Prozent verzinst werden. Je nach Entwicklung der Finanzmärkte können auch Anteile aus Bewertungsreserven beim Eintritt in die Rentenphase hinzukommen. Im Durchschnitt lag der Anteil aus Bewertungsreserven für die Kunden der AachenMünchener in den vergangenen Monaten bei 0,1 Prozent.

AachenMünchener Lebensversicherung AG

Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG. Die AachenMünchener Lebensversicherung AG ist mit einem Beitragsvolumen von 4.110,6 Mio. € (2008) der zweitgrößte Lebensversicherer Deutschlands. Die AachenMünchener Versicherung AG ist einer der größten Sachversicherer in Deutschland. Ihr Beitragsvolumen lag 2008 bei 1.027,2 Mio. €. Die Produkte der AachenMünchener erhalten Sie exklusiv bei den mehr als 33.000 Vermögensberatern der Deutschen Vermögensberatungs-Gruppe (DVAG). Gemeinsam mit der Generali Deutschland Gruppe als einzigem deutschen Erstversicherungskonzern lässt sich die AachenMünchener von allen international renommierten Ratingagenturen interaktiv bewerten - und erhält durchweg Bewertungen auf hohem Niveau für ihre Finanzkraft. Die Ratingagenturen Standard & Poor's und Fitch bewerten die Finanzkraft der AachenMünchener mit AA-Moody's vergibt die Note Aa3.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer