Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 353133

Westerland feiert "Oktoberfest des Nordens"

132 Teilnehmer aus 28 Nationen eröffnen Reno Windsurf World Cup Sylt

Burgwedel, (lifePR) - Er ist nach der Kieler Woche das größte Wassersport-Spektakel Norddeutschlands und gilt als das "Oktoberfest des Nordens". Und diesem Ruf wurde der Reno Windsurf World Cup Sylt schon am Eröffnungstag gerecht. Tausende bummelten am Freitag über das Eventgelände am Brandenburger Strand. Die Besucher ließen sich von der Erlebnisgastronomie verwöhnen oder begutachteten das neueste Wassersportequipment und aktuelle Surfware, die an zahlreichen Ständen präsentiert wurden.

Am Nachmittag verwandelten 132 Starter aus 28 Nationen die Westerländer Kurpromenade in ein Fahnenmeer, als sie mit ihren Nationalflaggen zur offiziellen Eröffnungsfeier in die Musikmuschel zogen. Vor allem Philip Köster, der alte und neue Weltmeister im Waveriding, wurde von den Zuschauern begeistert empfangen. Aber auch der 41-malige Champion Björn Dunkerbeck, der sich mit seinem zwölften Sieg auf "seiner Insel" den 42sten WM-Titel holen könnte, bekam tosenden Beifall.

In den kommenden neun Wettkampftagen können sich die Fans in Westerland bei günstigen Wetterprognosen auf absoluten Weltklassesport freuen. Nicht nur in der Racing-Disziplin Slalom, sondern auch im Freestyle wird auf Deutschlands nördlichster Insel der neue PWA-Weltmeister ermittelt. Der 18-jährige König der Wellen Philip Köster wird am letzten World Cup Tag wie schon vor einem Jahr den WM-Pokal in Empfang nehmen.

Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt. 132 Teilnehmer aus 28 Nationen kämpfen am Brandenburger Strand in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom um ein Gesamtpreisgeld von 120.000 Euro. Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist die einzige deutsche Station auf der PWA World Tour und genießt als einziger Event den Status eines Super Grand Slam.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer