Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 319981

Das ist die Höhe - erste Airstyle-WM beim Beetle Kitesurf World Cup

IKA gibt grünes Licht: St. Peter-Ording ist Austragungsort der Airstyle World Championships

Hamburg, (lifePR) - Die Kitesurf-Fans haben schon wieder Grund zum Jubeln. Nachdem der actiongeladene Trendsport für 2016 in das olympische Programm aufgenommen wurde, gibt es schon in diesem Sommer einen weiteren Knaller. Die IKA (International Kiteboarding Association) hat entschieden, erstmals eine Airstyle-Weltmeisterschaft auszutragen. Im Rahmen des Beetle Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording (06. - 15. Juli) wird der Champion ermittelt.

Die Zuschauer können sich bei dieser neuen spektakulären Disziplin auf extrem lange und hohe Sprünge und ausgefallene Tricks freuen. Während die Freestyler bei hoher Geschwindigkeit und kurzer ,Airtime' blitzschnelle, radikale und komplizierte Manöver ausführen, sind beim Airstyle neben der Hangtime (Zeit, die der Kiter in der Luft ist) vor allem Originalität und Fantasie gefragt. Es geht beim Airstyle um die Gesamtperformance und darum, dem Publikum eine actionreiche Show zu bieten. So steigen die Flugkünstler hoch oben in der Luft nicht selten von ihrem Board ab und benutzen es für ihre artistischen Kunststücke. Die einzelnen Figuren und Sprünge werden nicht in einer solch schnellen Abfolge wie beim Freestyle gezeigt. So haben die Fans beim Airstyle mehr Zeit, Stil und Artistik der Himmelsstürmer zu bewundern.

Der Beetle Kitesurf World Cup, der in diesem Jahr bereits zum siebten Mal stattfindet und schon Hunderttausende an den Ordinger Strand gelockt hat, bietet für diese spektakuläre Weltmeisterschaft einen würdigen Rahmen.

Der Beetle Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording ist mit 130.000 Zuschauern das größte Kitesurf-Event der Welt. 130 Teilnehmer aus 22 Nationen starteten im vergangenen Jahr am Ordinger Strand und kämpften um ein Gesamtpreisgeld von 52.000 Euro. Der Beetle Kitesurf World Cup ist eine Station der PKRA World Tour und einziger Tourstopp in Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier - Mostert und Wittmann folgen auf den Plätzen fünf und sechs

, Sport, BMW AG

. • Starke Aufholjagd von Augusto Farfus vom Ende des Feldes. • Chaz Mostert und Marco Wittmann holen Top-6-Platzierungen für AAI. • BMW Art...

BMW Motorsport absolviert in Le Castellet 24-Stunden-Dauerlauf mit dem neuen BMW M8 GTE

, Sport, BMW AG

. Dreitägige Testfahrten im südfranzösischen Le Castellet. Langstrec­kentest steht im Mittelpunkt. Martin Tomczyk, António Félix da Costa,...

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau - Chaz Mostert wird Fünfter

, Sport, BMW AG

. Augusto Farfus erringt mit dem #18 BMW M6 GT3 Podestplatz im Qualifikationsrennen für den FIA GT World Cup. Chaz Mostert beendet erstes Rennen...

Disclaimer