lifePR
Pressemitteilung BoxID: 171781 (7e stores GmbH)
  • 7e stores GmbH
  • Alexander-Meißner-Str. 12-14
  • 12526 Berlin
  • http://www.7trends.de
  • Ansprechpartner
  • Nora Feist
  • +49 (30) 8321-1975

"7 Todsünden der Mode" - und wie man sie jetzt trägt

Leggins, Schulterpolster und Neonfarben: Die 80er sind 2010 wieder Trend / Die 7trends-Fashionredaktion (www.7trends.de) zeigt, wie man die "Modesünden" von damals heute trägt

(lifePR) (Berlin, ) Viele derzeitige Modetrends sind gerade für 80er-Jahre-Hasser ein absoluter Albtraum. Ob Leggings, Hornbrillen oder Karottenhosen - Dinge, die manch einer längst im ewigen Grab der Mode wähnte und die lange als absolutes No-Go bei modischen Stilfragen galten, sind nun wieder en vogue und ganz oben auf der Haben-Wollen-Liste der Trendsetter. Auch im Fashion-Onlineshop 7trends kommt man - zum Glück - am modischen Revival der 80er Jahre nicht vorbei. Ob Adidas, French Connection, Chloé oder Flip Flop, viele bekannte Markenlabel, die den Trend aufgegriffen haben, sind aktuell bei 7trends (www.7trends.de) verfügbar. Um Modebegeisterte eine kurze Übersicht der neuen Must-Haves zu geben, hat die 7trends-eigene Fashion-Redaktion die "7 Todsünden der Mode" zusammengestellt und zeigt, wie sie heute absolut tragbar sind.

1. Leggings waren in den 80ern ein absolutes Must-Have, danach lange nur in Gymnastik- und Aerobic-Kursen gesichtet, aber seit Wiederentdeckung durch angesagte Designer nicht mehr wegzudenken aus den Modemetropolen. Ob knallbunt, shiny, mit Animal-Print oder Spitzen, sind sie optimal für Sommer wie Winter und passen mit Pumps, Ballerinas oder Stiefeln perfekt zu Strickkleidern, Hotpants oder Cardigans.

2. Schulterpolster verliehen Frauen in den 80er Jahren eine hünenhafte Silhouette und galten als modisches Statement der Powerfrauen gegen das frostige finanzielle Klima. Heute findet man Schulterpolster in dezenter Form wieder an Blazern, aber auch an femininen, figurbetonten Kleidern.

3. Overalls erlebten in den 70er Jahren ihren ersten Hype und galten in den 80er Jahren als sexy Disco-Outfit. Im Zuge des 80er Jahre Revivals war es auch beim Overall nur eine Frage der Zeit, bis dieser wieder en vogue werden würde. Damit das Comeback nicht zum sackartigen Fashiondesaster wird, trägt man Overalls 2010 figurbetont, sexy mit High-Heels oder sportlich mit Sneakers.

4. Pumphosen wurden in den 90er Jahren vor allem durch den Rapper MC Hammer bekannt. Jetzt macht man in den weiten Hosen aus feinem Jerseystoff nicht nur beim Tanzen oder Yoga eine gute Figur, sondern kann sie mit Tanktop und High-Heels auch abendtauglich stylen.

5. Moonwashed Jeans waren 20 Jahre lang total out und erleben nun ebenfalls ihre modische Auferstehung. Heute trägt man die Waschung auf Leggings, Jeans- und Volantkleidern oder den neuartigen Jeggings; Ankleboots oder Gladiatorensandalen sorgen für einen coolen Abendlook.

6. Neonfarben sind ebenfalls wieder In. In den 90er Jahren trug vor allem die Ravergemeinde bevorzugt Schlaghosen, Plateauschuhe oder Miniröcke aus neonfarbenen Lack. Heute findet sich Neon vor allem an Sneakers und Tanktops wieder, aber auch auf Sandalen und modischen Longtops.

7. Oversized in jeder Form ist ebenfalls wieder im Kommen. Der Flashdance-Pullover verdankt seinen Namen dem gleichnamigen Film und bezeichnet ein sehr gemütliches Sweatshirt mit coolem, weitem Ausschnitt. 2010 trägt man Oversized nicht nur bei Pullis, sondern auch bei Kurzshirts, Tunikas oder Blazern.

7e stores GmbH

Fashion Victims finden bei 7trends ein besonderes Einkaufserlebnis für Mode im Internet. Denn 7trends ist nicht nur ein normaler Online-Shop, sondern bietet darüber hinaus Star- und Designer-Looks zu erschwinglichen Preisen. Mit dem Konzept: "See the Look" - stellt die hauseigene Fashionredaktion aktuelle Trends vor, zeigt die Outfits der Stars und informiert über die Must Haves der Saison. Das erfolgreiche Startup aus der Trendmetropole Berlin bietet dabei eine Kombination aus bekannten Top-Marken und angesagten, oft auf dem deutschen Markt schwer beziehbaren, In-Labels. Seit Jahresbeginn betreibt die 7trends-Enamora GmbH mit www.enamora.de noch einen weiteren Online-Shop für Dessous, Bademode und Unterwäsche.

Weitere Informationen unter www.7trends.de