Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 389464

4SC Discovery und LEO Pharma schließen exklusive Forschungs- und Lizenzvereinbarung im Bereich entzündlicher Hautkrankheiten ab

Planegg-Martinsried/Deutschland und Ballerup/Dänemark, (lifePR) - Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC), das zielgerichtete, niedermolekulare Medikamente gegen Autoimmunerkrankungen und Krebs erforscht und entwickelt, teilte heute mit, dass seine 100%ige Forschungstochter 4SC Discovery GmbH eine exklusive Forschungs- und Lizenzvereinbarung mit dem dänischen Pharmaunternehmen LEO Pharma A/S abgeschlossen hat. Ziel der Vereinbarung ist die gemeinsame Erforschung, Entwicklung und Kommerzialisierung einer oralen Therapie für entzündliche Hautkrankheiten wie Psoriasis (Schuppenflechte).

Die Zusammenarbeit könnte zu einer bahnbrechenden und patientenfreundlichen neuen Therapie für chronische Hautkrankheiten führen. Der innovative Wirkstoff, der sich zurzeit noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, konnte in präklinischen Modellen die Symptome von Psoriasis deutlich reduzieren und zum Teil sogar vollständig beseitigen.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält 4SC Discovery von LEO Pharma eine Vorabzahlung in Höhe von 1 Mio. Euro sowie Zahlungen zur weiteren Finanzierung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. LEO Pharma erhält eine exklusive Option auf die Einlizenzierung der weltweiten Rechte zur Vermarktung und Kommerzialisierung des Wirkstoffs zum Einsatz bei entzündlichen Hautkrankheiten wie Psoriasis sowie in anderen therapeutischen Bereichen. Macht LEO Pharma von dieser Option Gebrauch, so hat 4SC Discovery Anspruch auf eine Meilensteinzahlung von bis zu 3 Mio. Euro und auf weitere Zahlungen von bis zu 92 Mio. Euro beim Erreichen bestimmter Entwicklungsmeilensteine sowie auf Beteiligungen an den späteren Verkaufserlösen ('Royalties') im bis zu zweistelligen Prozentbereich.

Lebensqualität verbessern

Die aktuelle Vereinbarung markiert den jüngsten Meilenstein in der ehrgeizigen Wachstumsstrategie von LEO Pharma, die darauf abzielt, neue Möglichkeiten zur Erweiterung der Pipeline des Unternehmens zum Wohle der Patienten zu nutzen.

Kim Kjøller, Senior Vice President Global Development bei LEO Pharma, kommentiert: 'LEO Pharma freut sich über die Vereinbarung mit 4SC und die Möglichkeiten, die sich für Patienten daraus ergeben. Der Wirkstoff hat das Potenzial, die Symptome der Psoriasis vollständig zu beseitigen und damit die Menschen von der Belastung durch diese chronische Hautkrankheit zu befreien. Die Erweiterung und Verbesserung von Behandlungsmöglichkeiten für Patienten steht im Mittelpunkt der Tätigkeit von LEO Pharma. Diese jüngste Vereinbarung ist ein perfektes Beispiel für unsere Anstrengungen, den Bedürfnissen der Patienten durch bahnbrechende neue Therapien gerecht zu werden.'

Neue bahnbrechende Therapie

Diese Vereinbarung stellt für die 4SC Discovery eine weitere äußerst wichtige Entwicklugs- und Vermarktungspartnerschaft für einen Wirkstoff aus der eigenen Forschungspipeline dar.

Dr. Daniel Vitt, Geschäftsführer der 4SC Discovery GmbH und Forschungsvorstand der 4SC AG, sagt: 'Mit LEO Pharma, einem auf dem Indikationsgebiet der Hautkrankheiten weltweit führenden Pharmaunternehmen, haben wir einen idealen Forschungs- und Lizenzpartner für unseren hoch innovativen, auf der Modulation von Zytokinen beruhenden Wirkstoff gewonnen. Darüber freuen wir uns sehr. Unser Ziel ist es nun, gemeinsam die Entwicklung einer neuen bahnbrechnenden Therapie voranzutreiben, die dem hohen medizinischen Bedarf auf dem Gebiet entzündlicher Hautkrankheiten wie der Schuppenflechte gerecht wird. Die Partnerschaft unterstreicht einmal mehr die Kompetenz und das wissenschaftliche Potenzial von 4SC im Bereich der Autoimmun- und Entzündungskrankheiten.'

Dr. Ulrich Dauer, Vorstandsvorsitzender der 4SC AG, ergänzt: 'Wir sind stolz, dass unsere Forschungstochter 4SC Discovery GmbH einen Early-Stage Partnering-Deal mit einem so renommierten Partner wie LEO Pharma abgeschlossen hat. Diese Lizenzpartnerschaft ist ein weiteres deutliches Indiz für das Wertschöpfungspotenzial der 4SC-Forschung. Zudem erfüllen wir damit das Versprechen, das wir den Kapitalmärkten vor gut einem Jahr gegeben haben, als wir die 4SC Discovery mit der Absicht gestartet haben, einen stärkeren Fokus auf die Kommerzialisierung unserer Aktivitäten in der Frühphasenforschung zu legen.'

Über Leo Pharma A/S

LEO Pharma wurde 1908 gegründet und ist ein unabhängiges forschendes Pharmaunternehmen. LEO Pharma entwickelt, produziert und vermarktet Medikamente für dermatologische und thrombotische Patienten in über 100 Ländern weltweit. Ziel des Unternehmens ist es, der bevorzugte Partner bei der Verbesserung der Lebensqualität dermatologischer Patienten zu werden. Um diese Vision zu erfüllen, expandiert LEO Pharma in neue Regionen und Märkte, um mehr Patienten mit Medikamenten und Therapien zu erreichen, die einen hohen medizinischen Bedarf erfüllen. LEO Pharma verfügt über einen eigenen Vertrieb in 61 Ländern und beschäftigt etwa 5.000 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Dänemark und ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der LEO Foundation.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrunde liegende oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der 4SC AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

Weitere Informationen über 4SC unter www.4sc.de und www.4sc-discovery.de

4SC AG

Die 4SC Discovery GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der 4SC AG, hat sich auf die pharmazeutische Frühphasenforschung und Entdeckung neuer Wirkstoffe im Bereich von Krebs- und Autoimmunerkrankungen spezialisiert. 4SC Discovery bietet seine Technologien und Forschungsdienstleistungen anderen Unternehmen und treibt die Entwicklung und Vermarktung seiner eigenen Medikamentenprogramme in frühen Forschungsphasen über Partnerschaften mit Pharma- und Biotechunternehmen voran.

Der von der 4SC AG geführte Konzern erforscht und entwickelt zielgerichtet wirkende, niedermolekulare Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf in verschiedenen Autoimmun- und Krebsindikationen. Ende 2012 beschäftigte der 4SC Konzern 86 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet. Die 4SC AG ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MBST-Therapie unterstützt Heilungsprozess bei Philipp Weber

, Gesundheit & Medizin, MedTec Medizintechnik GmbH

Der letztjährige Torschützenkönig der Handballbundesliga Philipp Weber muss aktuell wegen einer Fraktur mit Bänderverletzung im Fuß pausieren....

Cymedics erneut mit Spitzentechnologie auf der MEDICA 2017

, Gesundheit & Medizin, cymedics GmbH & Co. KG

cymedics, führender Ausstatter für das nicht-invasive Beautyinstitut in den Bereichen Kryolipolyse, Biokybernetik, Laser, Ultraschall und Radiofrequenz...

Schluss mit der Herbstmüdigkeit

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Müde, missmutig, antriebslos: Jedes Jahr im Herbst, wenn es früher dunkel und deutlich kühler wird, haben viele Menschen mit diesen Phänomenen...

Disclaimer