Montag, 28. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 228682

4SC AG Telefonkonferenz zum Ergebnis des ersten Quartals am 10. Mai 2011

Planegg-Martinsried, (lifePR) - Das Biotechnologieunternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC) wird am 10. Mai 2011 das Finanzergebnis für das erste Quartal 2011 (zum 31. März 2011) veröffentlichen. Um 15:00 Uhr MEZ (09:00 Uhr EST) wird eine Telefonkonferenz in englischer Sprache abgehalten, in der das Management der 4SC AG über den Quartalsabschluss und alle wichtigen Entwicklungen im Berichtszeitraum informieren wird.

Teilnehmer können sich unter folgenden Telefonnummern in die Konferenz einwählen:

Datum: 10. Mai 2011
Zeit: 15:00 Uhr MEZ (09.00 Uhr EST)
Einwahlnummern:
0800 10 12 072 (Deutschland)
0800 358 0886 (UK)
1-877-941-1469 (USA)
+49 (0) 6958 999 0804 (andere Länder)

Konferenz-ID: 4437460 Eine Wiederholung der Telefonkonferenz ist etwa zwei Stunden nach der Live-Präsentation als Audio-Replay auf der Internetseite www.4sc.de unter der Rubrik "Investoren" verfügbar.

4SC AG

Die 4SC AG (ISIN DE0005753818) spezialisiert sich auf die Entdeckung und Entwicklung von gezielt wirkenden, niedermolekularen Medikamenten mit den Schwerpunkten Autoimmunerkrankungen und Krebs. Vidofludimus (4SC-101), ein oraler IL-17-Inhibitor, befindet sich in der Phase-II-Entwicklung in Rheumatoider Arthritis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen. Kürzlich wurde über erste positive Resultate in der Phase-IIa-Studie bei Darmerkrankungen berichtet. Das am weitesten fortgeschrittene Krebsmedikament Resminostat (4SC-201), ein oraler Pan-Histon-Deacetylase (HDAC)-Inhibitor, ist in Phase-II-Studien in den Indikationen hepatozelluläres Karzinom (häufigste Form des Leberkrebses), Hodgkin Lymphom und K-ras-mutiertem Darmkrebs. 4SC-203 und 4SC-205, zwei weitere onkologische Wirkstoffe, befinden sich in Phase-I-Studien. Die 4SC AG entwickelt ihre Medikamente bis zum Wirksamkeitsnachweis (Proof of Concept), um diese anschließend in wertschöpfenden Lizenzpartnerschaften mit der Pharmaindustrie einzubringen und im Gegenzug Vorabzahlungen, meilensteinabhängige Zahlungen und spätere Umsatzbeteiligungen (Royalties) zu erhalten.

Die 4SC AG wurde im Jahr 1997 gegründet, beschäftigt zurzeit 94 Mitarbeiter und ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.4sc.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Zeckengefahr steigt - auf was Sie achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Das Robert-Koch-Institut registrierte in 2017 bundeweit 485 Erkrankungsfälle...

Wer zahlt, wenn...

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Wohngebäudeversiche­rung leistet bei Schäden am Gebäude Hausratversi­cherung springt bei Schäden an der Einrichtung ein Deutschland steht...

EU-DSGVO: Wer zahlt bei Verstößen gegen die neue Datenschutzgrundverordnung?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Betriebs- und Berufshaftpflichtver­sicherungen bieten Schutz bei Schadensersatzforder­ungen In der Regel kein Versicherungsschutz  für  Geldbußen Morgen...

Disclaimer