Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 365619

Emotionen sorgen für unvergessliche Erlebnisse und nachhaltigen Content

Essen, (lifePR) - 360-Grad-Fotos machen aus einem Fach-Event ein faszinierendes Erlebnis und sorgen für eine bessere Erinnerung der Veranstaltung, so die Zusammenfassung der zwei Tage auf dem Mauve E-Commerce Event in Essen.

Die grundlegende Herausforderung einer jeden fachlichen Veranstaltung, eines jeden Kongresses ist, zu begeistern, um die Inhalte nachhaltig zu vermitteln. Diese Faszination muss die gesamte Veranstaltung überstrahlen.

Impact - faszinieren und begeistern durch Emotionen - so das Erfolgsrezept und hier kommt 360ties emotion ins Spiel. Mit 24 Kameras angereist, wurde auf dem Mauve E-Commerce Event in Essen jede Bewegung mit einem One-Shot rund um festgehalten. Ein Sprung von allen Seiten zeitgleich zu sehen, eine faszinierende Momentaufnahme. Ein Mensch in der Luft, wie eingefroren von allen Seiten immer wieder zu betrachten.

Die Idee ging auf, wie das Fragenbombardement der Teilnehmer in Essen zeigte: "Kann ich nochmal springen? Wo können wir unsere Fotos sehen? Wie können wir diese auf unsere Homepage integrieren? Kann ich mir mein Foto runterladen? Wie kann ich mein Foto in mein Xing / Facebook-Profil einstellen?"

Eingefrorene Gefühle verzaubern. Das eigene Ich von allen Seiten sehen und erleben zu können, fasziniert. Und diese Faszination möchten Menschen mit anderen Menschen, Freunden und auch Fremden teilen. Also stellen Sie diese Fotos in die Sozialen Netzwerke als Botschafter der Veranstaltung, aber auch als Botschafter der 360-Grad-Fotografie.

"Impact durch Erleben - Emotionen aktivieren und sorgen nachweislich für eine verbesserte Verarbeitung von Informationen, so die theoretische Grundlage der Geschäftsidee von 360ties emotion", erläutert Wissert, Projektmanager bei 360ties emotion, Essen. "Mit unseren 360-Grad-Bildern sorgen wir zudem dafür, dass Botschaften von Unternehmen tatsächlich bei der Zielgruppe in den Social Media Kanälen ankommen", fasst Wissert zusammen.

Die Kommunikation mit der Zielgruppe endet nicht nach einer Veranstaltung, sondern wird mit den faszinierenden 360ties aktiv von den Teilnehmern selbst in den sozialen Netzwerken fortgeführt.

Den Effekt der Emotionalisierung können Unternehmen auch einsetzen, um erfolgreich Marken- und Image-Botschaften in den so wichtigen Social Media Kanälen zu platzieren. "Menschen sprechen über ihre Erlebnisse, also visualisieren wir mit unseren 360-Grad-Fotos Erlebnisse, die untrennbar mit Markenbotschaften verbunden werden", schließt Wissert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Diskussionsrunde: "Gegen den Strom?!? Akzeptanz von Energiewende und Stromnetzausbau" am 20. August 2018 in Weimar

, Medien & Kommunikation, Bürgerdialog Stromnetz - Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Am Montag, den 20. August 2018, veranstaltet der Bürgerdialog Stromnetz in Weimar eine Diskussionsveranstal­tung zum Thema „Gegen den Strom?!?...

Disclaimer