Samstag, 21. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 428036

2b AHEAD Trendanalyse Die Mobilität der Zukunft

Das Auto als zweites Büro / Autonome Schwärme als öffentliches Verkehrsmittel / Corporate Carsharing als neue Einnahmequelle

Leipzig, (lifePR) - Sie werden es sicherlich mitbekommen haben. BMW hat zu Beginn der Woche die Preise für sein Elektroauto i3 bekannt gegeben. Die Münchner wollen mit ihrem ersten Massenmodell, das von Grund auf als Elektroauto geplant worden ist, die Zukunft der Mobilität einläuten. Doch mit der Frage, welcher Antrieb eines Autos künftig der bessere sein wird, möchte ich mich in meiner heutigen Trendanalyse nicht beschäftigen. Zu diesem Thema existiert bereits ein nicht enden wollender Stapel mit eMobility-Studien.

Ich möchte Ihnen vielmehr zeigen, wie sich das Autofahren an sich verändert. Bereits heute ist es für uns fast schon Normalität, dass unser Auto von selbst einparkt. Künftig wird es komplett selbstfahrend sein und sich selbst einen Parkplatz suchen, nachdem wir ausgestiegen sind. Die Konsequenz: Wir haben während der Autofahrt Zeit für andere Dinge und wir sind außerdem schneller unterwegs, weil sich durch das intelligente Zusammenspiel der Autos unsere Durchschnittsgeschwindigkeit erhöht.

Doch das ist längst nicht alles! Auf den Magistralen der Megastädte könnten autonome Schwärme Einzug halten. Damit ist eine neue Form des öffentlichen Verkehrsmittels gemeint. Kleine Kapseln, die zwei bis vier Personen von A nach B bringen. So etwas ist heute schon in Ansätzen in Masdar City zu sehen!

Die neue Trendanalyse aus dem 2b AHEAD ThinkTank finden Sie kostenlos unter diesem Link: Die Mobilität der Zukunft

5. Executive Rulebreaker® Days am 24./25. Oktober in München

Am 24.und 25. Oktober 2013 treffen sich wie jedes Jahr Vorstände und Innovatoren der deutschen Wirtschaft zu den Executive Rulebreaker Days.Im kleinen Kreis kommen ca. 60 Vorstände und Executives zusammen, um Führungsstrategien für die Eroberung neuer Märkte zu analysieren. Ich lade Sie herzlich ein dabei zu sein! Sie haben die Gelegenheit einige der erfolgreichsten disruptiven Innovatoren des europäischen Business kennenzulernen. Die Executive Days sind zugleich die Jahres-Hauptversammlung der RULEBREAKER® SOCIETY. Als Gründungsmitglieder sind u.a. der RyanAir-Gründer Kell Ryan, der Vater der MediaMärkte Walter Gunz, AIDA-Gründer Horst Rahe, ConSors-Gründer Karl-Matthäus Schmidt, die Gedankensteuerungs-Vordenkerin Tan Lee und TerraCycle-Chef Tom Szaky dabei. Hier haben alle Clubmitglieder kostenfreien Zugang. Im Verlauf des Events präsentieren disruptive Innovatoren ihre Rulebreaker®-Projekte. Das Beste der Projekte wird gemeinsam ausgewählt und im Folgejahr gemeinsam unterstützt. Die Executive Days sind auch offen für Nicht-Mitglieder. Mehr Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier: www.rulebreaker-society.com/events/5-executive-days/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rumänien: ADRA leistet Unterstützung für Betroffene von Hochwasser

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Anfang Juli waren die Hauptstadt Bukarest und mehrere Orte in 20 Landkreisen in Rumänien von starken Regenfällen und Hochwasser betroffen. Die...

Baden und Württemberg 1918/1919

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Novemberrevolution von 1918 und die Etablierung der ersten Demokratie in Deutschland aus landesgeschichtliche­r Perspektive - damit beschäftigt...

Tina-Turner-Fieber in Tallin, ein Held in Schwierigkeiten und die Flamme von Konstanz - Fünf E-Books von Freitag bis Freitag zum Sonderpreis

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Recht abenteuerlich geht es in den insgesamt fünf Deals der Woche zu, die im E-Book-Shop www.edition-digital.de jeweils eine Woche lang (Freitag,...

Disclaimer