Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 373881

Weiteres Verletzungspech beim 1. FFC Frankfurt: Nationalspielerin Simone Laudehr fällt mit Knorpelschaden im Knie für drei Monate aus

Frankfurt am Main, (lifePR) - Nachdem mit Dzsenifer Marozsán und Kim Kulig zwei Spielerinnen bald wieder zur Verfügung stehen, kämpft der 1. FFC Frankfurt mit erneutem Verletzungspech: Im Zuge einer Untersuchung wurde bei FFC-Mittelfeldspielerin Simone Laudehr ein Knorpelschaden im rechten Knie diagnostiziert, durch den die 26-Jährige für etwa drei Monate ausfallen wird.

Bereits am gestrigen Dienstag wurde aufgrund der anhaltenden Beschwerden bei der Weltmeisterin eine Arthroskopie vorgenommen. FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk, der den Eingriff vornahm, erklärte dazu: "Der Eingriff ist sehr gut und erfolgreich verlaufen. Wir haben Simone zunächst eine sechswöchige Entlastungsphase verordnet. Ich gehe davon aus, dass sie in etwa drei Monaten wieder spielen werden kann."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Die Verletzung von Simone Laudehr ist für uns alle und natürlich ganz besonders für sie persönlich ein herber Rückschlag. Wir wünschen Simone alles erdenklich Gute, schnellstmögliche Genesung und ein baldiges Comeback im FFC- und Natio-Trikot."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

MET exklusiv bei RTI Sports

, Sport, RTI Sports GmbH

Ab Mai 2018 übernimmt der Marken-Spezialist aus Koblenz den Exklusivvertrieb für die Helme der italienischen Traditionsmarke aus der Lombardei...

Der Bayerische Wald: Neuer Top-Hotspot für Deutschlands Mountainbiker

, Sport, NewsWork AG

Die Touristik-Planer im Bayerischen Wald setzen auf einen neuen Freizeit-Megatrend: die Natur per Mountainbike erfahren. Das Angebot für Mountainbike-Urlauber...

Das Mega Event - 20 Jahre Zanshin Dojo

, Sport, Zanshin Dojo Gbr

Am 21. und 22. April 2018 hieß es Wecker stellen, Sportsachen einpacken - und ab zum Mega Event des Zanshin Dojos. Anlässlich der 20-Jahr-Feier...

Disclaimer