lifePR
Pressemitteilung BoxID: 421692 (1. FFC Frankfurt e. V.)
  • 1. FFC Frankfurt e. V.
  • Im Vogelsgesang 5
  • 60488 Frankfurt am Main
  • http://www.ffc-frankfurt.de
  • Ansprechpartner
  • Siegfried Dietrich
  • +49 (69) 585353

Nationalstürmerin Celia Okoyino da Mbabi wechselt mit großen Ambitionen zum 1. FFC Frankfurt und unterschreibt einen Dreijahresvertrag

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Jetzt ist es endgültig perfekt: Der 1. FFC Frankfurt wird zur Saison 2013/2014 seinen hochkarätig besetzten Kader weiter verstärken und hat mit Nationalstürmerin Celia Okoyino da Mbabi eine der Top-Torjägerinnen des internationalen Frauenfußballs verpflichten können. Die 25-Jährige unterschrieb beim zweifachen Triple-Sieger vom Main einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016. Nach den Verpflichtungen von Alina Garciamendez, Stefanie Peil sowie Asuna Tanaka ist die deutsche Fußballerin des Jahres 2012 nun der vierte Neuzugang beim 1. FFC.

Celia Okoyino da Mbabi hat bereits einige herausragende Erfolge mit der Nationalmannschaft feiern können: Neben den Siegen beim Algarve Cup 2006 sowie 2012 wurde sie mit der deutschen Nationalmannschaft 2009 Europameisterin und holte bei den Olympischen Sommerspielen 2008 die Bronzemedaille. Seit der U17 durchlief die Tochter eines Kameruners und einer Französin sämtliche DFB-Auswahlteams und gewann 2004 mit der U19 die Europameisterschaft. Ihre Torgefährlichkeit stellte Celia in mittlerweile 78 A-Länderspielen, in denen sie 39 Tore erzielte, unter Beweis. Mit insgesamt 17 Treffern lag die Offensiv-Allrounderin noch vor weiteren internationalen Top-Stars wie Ramona Bachmann oder Kim Little als erfolgreichste Torschützin in der Qualifikation zur diesjährigen Europameisterschaft in Schweden.

Die gebürtige Bonnerin absolvierte ihr erstes Bundesliga-Spiel am 5. September 2004 für den SC 07 Bad Neuenahr, für den die studierte Kulturwissenschaftlerin auch bis zur gerade zu Ende gehenden Saison aktiv war und über Jahre als Galionsfigur und Vorbild eine wichtige Rolle spielte. In insgesamt 136 Bundesliga-Partien erzielte Celia Okoyino da Mbabi 97 Tore für den Club aus dem Rheinland.

Celia Okoyino da Mbabi: "Nach neun schönen und sehr interessanten Jahren beim SC 07 Bad Neuenahr freue ich mich auf eine neue sportliche Herausforderung beim 1. FFC Frankfurt. Der FFC gehört nach wie vor zu den Top-Clubs im Frauenfußball und es reizt mich sehr, ab der kommenden Saison daran mitzuarbeiten, den Weg zu neuen Erfolgen zu finden."

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Wir sind außerordentlich glücklich, dass wir mit Celia Okoyino da Mbabi die noch vakante Stürmerposition in unserem sehr gut ausgestatteten Kader besetzen können. Mit ihrer sympathisch-selbstbewussten Ausstrahlung auf dem Platz, dem ausgereiften Charakter als Teamplayerin und vor allem ihrer kompromisslosen Art, Fußball zu spielen und Tore zu schießen, zählt sie zu den absoluten Führungsspielerinnen der neuen deutschen Frauenfußball-Generation, die unsere Sportart beliebt gemacht hat. Sie ist ein echter Häuptling mit Indianerblut und damit eine Spielerin, die zu unserer Aufbruch- Stimmung zu neuen sportlichen Zielen passt."

Personality Celia Okoyino da Mbabi

geboren- am 27. Juni 1988
Beruf - Fußballerin / Kulturwissenschaftlerin
Größe - 1,74 m
beim FFC ab - 1. Juli 2013
bisherige Vereine - SC 07 Bad Neuenahr, FC St. Augustin, TuS Pützchen 05, SC Widdig,
TuS Germania Hersel

Länderspiele (Tore) - 78 (39) für Deutschland

Erfolge- Europameisterin 2009, Olympische Bronzemedaillen-Gewinnerin 2008,
Algarve Cup-Siegerin 2006 und 2012, U19-Weltmeisterin 2004,
Fußballerin des Jahres 2012, Torschützenkönigin Algarve Cup 2012.